Altersgerecht Umbauen - KfW Kreditprogramm 159

Das Thema Barrierefreiheit ist nahezu in jeder Branche angekommen. Von entsprechenden Baumaßnahmen über Onlinehilfe, bis hin zu Haushaltsgeräten - viele Sektoren – vor allem aber dem Handwerk, hat sich ein neues Marktfeld eröffnet. Im Jahr 2009 lebten in Deutschland 9,6 Mio. behinderte Menschen. Allein 7,1 Mio.  davon konnten der Kategorie schwerbehindert zugeordnet werden (Quelle: Statistisches Bundesamt Deutschland). Diese Menschen sowie die ansteigende Zahl älterer Menschen bedürfen einer barrierefreien Wohnsituation.

Überblick

Gefördert werden alle Baumaßnahmen,  die zu einer Reduzierung von Barrieren führen und eine angenehme Wohnqualität gewährleisten oder den Kauf frisch umgebauter Wohngebäude. Das KfW-Darlehen umfasst 100% der förderfähigen Kosten, bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit. Diese Förderung kann sowohl von Eigentümern und Vermietern, als auch von Mietern mit der Zustimmung des Vermieters genutzt werden. Das Kreditprogramm (159) bietet unter anderem eine Kreditlaufzeit von 30 Jahren bei fünf- oder zehnjähriger Zinsbindung.

Was wird gefördert?

Alle Maßnahmen, die Ihnen oder Ihren Mietern das Wohnen angenehmer machen und unabhängig vom Alter und jeglicher Einschränkung ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen werden gefördert. Finanziert wird der Erwerb bzw. den Barrieren reduzierenden Umbau von Wohnungen und Wohngebäuden.

Bei der Durchführung der Maßnahmen müssen die technischen Mindestanforderungen beachtet werden. Diese sind in individuell wählbaren Förderbausteinen zusammengefasst. Die Baumaßnahmen werden dann von Fachunternehmen ausgeführt. In ihren Rechnungen bestätigen die Firmen, dass die Umbauten den Maßgaben des Merkblatts des Kreditprogramms entsprechen.

Kombination mit anderen Fördermitteln

Eine Kombination mit weiteren Förderungen ist möglich. Die Summe aller Fördermittel darf die Summe der Umbaukosten aber nicht übersteigen.

Quelle, sowie weitere Informationen:  www.kfw.de

Becker Volker HWK Düsseldorf

Dr. Volker Becker

Abteilungsleiter Technik

Zum Aquarium 6a
46047 Oberhausen
Tel. 0208 82055-51
Fax 0208 82055-77
volker.becker--at--hwk-duesseldorf.de
Schön Dirk HWK Düsseldorf

Dirk Schön

Zum Aquarium 6a
46047 Oberhausen
Tel. 0208 82055-76
Fax 0208 82055-99
dirk.schoen--at--hwk-duesseldorf.de