Warentarifnummer

Zolltarif

Waren- bzw. Zolltarifnummern werden verwendet, um Waren im Zollverfahren eindeutig zu beschreiben. Nach ihnen richten sich u.a. Zollsätze sowie zu erfüllende Einfuhr- und Ausfuhrvorschriften. Da es innerhalb der Europäischen Union keine Zölle gibt, fallen sie nur im Verkehr mit Nichtmitgliedstaaten an.

Für eine Ausfuhranmeldung genügt eine achtstellige Warentarifnummer. Diese lassen sich im Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik beim Statistischen Bundesamt ermitteln.

Für die Einfuhr von Waren sind 10- oder 11-stellige Nummern (Zolltarifnummern) erforderlich. Diese kann man unter EZT-online oder www.zolltarifnummern.de ermitteln. Da sich Kosten und Aufwendungen beim Zoll nach der Nummer einer Ware bestimmen, besteht die Möglichkeit, bei den Zollbehörden eine verbindliche Auskunft über diese einzuholen.

Selbst finden kann man die Nummern im Internet ebenfalls in der TARIC-Suche der Europäischen Kommission.

Im Zweifelsfall fragen Sie unsere Außenwirtschaftsberatung oder beim Zoll nach Einzelheiten.

Zoll Infocenter
Telefon 0351 44834-520

Die Internetseiten des Zoll bieten überdies gute Erläuterungen zu Zollververfahren .

Marie-Theres Sobik

Außenwirtschaftsberaterin

Mülheimer Straße 6
46049 Oberhausen
Tel. 0208 82055-58
Fax 0208 82055-33
marie.sobik--at--hwk-duesseldorf.de