Senioren Wohnen barrierefrei altersgerecht
goodluz/Fotolia

Barrierefreies Bauen und Wohnen: Herausforderung unserer Gesellschaft

Nächster Fernlehrgang ab 07.11.2018

Das Thema Barrierefreies Bauen und Wohnen ist eine der großen Herausforderungen unserer Gesellschaft. Barrierefreiheit im eigenen Heim bietet älteren und behinderten Menschen mehr Selbstständigkeit und Lebensqualität im Alltag. Immer häufiger stellen sich Menschen die Frage wie sich das eigene Heim in Zukunft nutzen lässt, wenn neue Bedürfnisse an Ausstattung und Zugang eines Gebäudes erfordern. Denn unsere Gesellschaft wird älter und damit verändern sich Anforderungen an den Wohnraum.

Neue Wohnformen und neue Wohnmöglichkeiten bieten heute schon viele Möglichkeiten. Im Neubau wird das Thema Barrierefreiheit heute oft mitgedacht, schwieriger ist es im Bestand. Im Bestand besteht meist schon die Herausforderung zumindest Barrierearmut zu schaffen. Bauliche Barrierefreiheit kann zur Werthaltigkeit von Gebäuden beitragen, kann einen leichteren und sicheren Zugang sowie einen komfortableren Aufenthalt für alle Menschen gleichermaßen bieten.

Hier können Handwerker mit individuellen Angeboten und Maßlösungen Hilfe schaffen. Kunden werden sicher einen Handwerker schätzen, der vorausschaut und Veränderung bei Umbauten einplant. Auch eine Kombination von Umbaumaßnahmen zum Beispiel bei energetischen Sanierungen sollte bedacht werden. Der erste Schritt ist getan, wenn die Lebenssituation der Kunden mitbedacht wird. Nur wer die Probleme erkennt, vermag die richtigen Lösungen zu finden. Man muss – über die Normen und anderen technischen Vorgaben hinaus – einen Blick dafür entwickeln, mit welchen Schwierigkeiten ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen zu kämpfen haben.

 

Werden Sie die Fachkraft vor Ort und meistern Sie diese Herausforderung.

Seit 2004 bieten wir zu dem Thema einen praxisnahen Fernlehrgang an. Der Lehrgang vermittelt Fachkenntnisse, die zur Planung und Realisierung von barrierefreien Wohnungen nötig sind. Teilnehmer, die den Fernlehrgang abgeschlossen haben, sind in der Lage, Kunden in Fragen der Gestaltung von barrierefreien Wohnräumen kompetent zu beraten sowie über Finanzierungsmöglichkeiten von Wohnraumanpassungsmaßnahmen zu informieren. Zudem erfahren Sie, wie die seniorengerechten Dienstleistungen gezielt als Maßnahme der Kundenwerbung genutzt werden können. Der personalisierte Stempel, den Sie nach bestandener Prüfung erhalten, weist Sie zudem als Fachkraft aus.

Der Lehrgang wurde gemeinsam vom Fachverband Sanitär-Heizung-Klima Nordrhein-Westfalen und  der Handwerkskammer Düsseldorf  entwickelt.

Weitere Informationen finden Sie hier: Fernlehrgang Barrierefreies Bauen und Wohnen

Mülheimer Straße 6
46049 Oberhausen
Tel. 0208 82055-63
Fax 0208 82055-99
heike.janssen--at--hwk-duesseldorf.de

Mülheimer Straße 6
46049 Oberhausen
Tel. 0208 82055-76
Fax 0208 82055-99
dirk.schoen--at--hwk-duesseldorf.de