Bildungsprämie

Lebenslanges Lernen ist entscheidend für die berufliche Perspektive. Mit der Bildungsprämie unterstützt der Staat jeden, der sich durch private Investitionen weiterbilden möchte.

  Jetzt schnell sein: Gutschein-Ausgabe nur noch bis 31. Dezember 2021

Erwerbstätige können Prämiengutscheine der Bildungsprämie noch bis Ende 2021 in einer Beratungsstelle wie der HWK Düsseldorf erhalten. Ab Ausstellungsdatum haben die ausgegebenen Gutscheine eine Gültigkeitsfrist von sechs Monaten und können damit längstens bis Ende Juni 2022 für eine Weiterbildung bei Ihnen als Anbieter eingesetzt werden. Bitte beachten Sie, dass Sie die zu fördernden Weiterbildungen erst nach Abschluss abrechnen können. Dies muss spätestens bis zum 31. Dezember 2022 erfolgen.
 www.bildungspraemie.info



Was ist die Bildungsprämie?

Der persönlich ausgestellte Prämiengutschein deckt in vielen Fällen die anfallenden Kosten für Fachkurse und Seminare zur Hälfte ab (bis maximal 500 Euro) und macht sie dadurch leichter finanzierbar.

  • Für Erwerbstätige - auch Altersrentner und Pensionäre -, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 € (oder 40.000 € bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt.
  • Die Höhe der Förderung beträgt 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren, maximal 500 Euro.
  • Die wöchentliche Arbeitszeit von über 15 Std. muss, z. B. mit dem Arbeitsvertrag, nachgewiesen werden.
  • Der Prämiengutschein kann auch für mehrere Weiterbildungsmaßnahmen genutzt werden. Es muss nur noch der erste von mehreren zusammengefassten Maßnahmen innerhalb der Gültigkeit des Gutscheins beginnen.
  • Weiterbildungen im Ausland sind nicht förderfähig.

So erhalten Sie den Gutschein:

  • Stimmen Sie die Zugangsbedingungen vorab telefonisch mit unserer Beraterin ab.
  • Suchen Sie eine Beratungsstelle (z. B. die Handwerkskammer Düsseldorf) auf, die Gutscheine ausstellen kann. Geklärt werden die persönlichen Voraussetzungen, das Weiterbildungsziel, die Anforderungen und die Finanzierungsmöglichkeiten. Am Ende des Beratungsgesprächs erhalten Sie Ihren Gutschein.
  • Sie buchen bei einem Weiterbildungsanbieter einen Kurs für das auf dem Gutschein angegebene Weiterbildungsziel.
  • Der Weiterbildungsanbieter akzeptiert bei Annahme des Prämiengutscheins die anteilige Begleichung der Gebühren in Höhe des Gutscheinwertes mit dem Prämiengutschein.
  • Der Weiterbildungsanbieter beantragt bei der Service- und Programmstelle Bildungsprämie die Zuwendung in Höhe des Gutscheinwertes.
  • Voraussetzung für einen Prämiengutschein ist in jedem Fall ein persönliches Beratungsgespräch in einer der autorisierten Beratungsstellen wie der Handwerkskammer Düsseldorf.
Mehr Infos

www.bildungspraemie.info



 Ansprechpartnerin

Barbara Kammerinke
Sachbearbeiterin

Tel. 0211 8795-451
Fax 0211 8795-95451
barbara.kammerinke--at--hwk-duesseldorf.de

Sprechzeiten: vormittags bis 12:30 Uhr
Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin für ein Beratungsgespräch.