Virus
mattthewafflecat/pixabay.com

Pressemitteilung Nr. 18 vom 27.3.2020Düsseldorfer Maßschneider produzieren Behelfs-Mundschutz

Ad-hoc-Initiative der Kreishandwerkerschaft stieß unmittelbar auf starke Nachfrage aus den Mitgliedsunternehmen

„Über tausend Bestellungen sind bereits eingegangen. Es gibt Orders bis aus Wuppertal. Die Aktion schlägt absolut gut ein!“, freut sich der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Lutz Denken über den Erfolg der Ad-hoc-Initiative der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf im Zusammenwirken mit der örtlichen Maßschneiderinnung.

In sechs Mitgliedsunternehmen der Innung (Liste s.u.) werden seit Freitagnachmittag Behelfs-Mund-Nasen-Schutzmasken aus Baumwollfaser für den Eigenbedarf der Mitgliedsunternehmen produziert. Obermeisterin Sandra Gronemeier koordiniert die Herstellung. „Es handelt sich um wiederverwendbare, im Kochwaschgang waschbare Schutzmasken, die der Umgebung einen gewissen Schutz bieten, und damit das Gesundheitsrisiko für die Mitarbeiter der Betriebe in der Zusammenarbeit in den Werkstätten, Labors und Baustellen mindert,“ so Denken. Wichtig: Die Träger selbst werden nicht vor dem Virus geschützt, denn die Behelfs-Mund-Nasen-Schutzmasken entsprechen nicht dem medizinischen Standard – sie dienen ausschließlich dem verbesserten Schutz für die Umgebung. „Demzufolge dürfen die hygienisch erforderlichen Maßnahmen im Umgang miteinander weiterhin nicht vernachlässigt werden“, stellt Denken klar, der im Übrigen auf die Empfehlung von Ärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt zum Tragen solcher Schutzmasken verweist. Die Verwendung erfolge allerdings auf eigene Gefahr. Der Verkaufspreis liege pro Stück bei ca. 10 Euro zzgl. Umsatzsteuer, bei höheren Abnahmezahlen sei Rabattierung möglich.

Bestell-Anfragen sind per E-Mail an die Kreishandwerkerschaft zu richten: info@kh-duesseldorf.de

Kontakt (nur für Medienanfragen): Tel. 0211 3670717

An der Produktion sind folgende lokale Ateliers beteiligt: Sandra Gronemeier, Elfriede Belz, Christoph Hutmacher, Gitta Wintersieg, Phillipp Carrouge, Inge Grothe-Rosenberg und Joana Kelch

Mundschutz-Produktion Sandra Gronemeier
Sandra Gronemeier