Geschenk-Aktion
rambo182/iStock.com

Pressemitteilung Nr. 58 vom 4.12.2020Handwerkskammer wirbt für Gutschein-Käufe

Stütz-Impuls zugunsten der immer bedrängteren Spezialitätengeschäfte, Kreativwerkstätten und Dienstleister aus dem Handwerk

Die Handwerkskammer Düsseldorf macht auf ein unverändert enorm vielfältiges Angebot an Produkten aus handwerklicher Erzeugung in den Fachgeschäften und Ateliers der Innenstädte und Ortszentren an Rhein, Ruhr und Wupper aufmerksam.

„Auch wenn das Einkaufsvergnügen durch die Kontakt- und Aufenthaltsbeschränkungen im „Lockdown light“ nicht in vollstem Umfang gegeben ist – die Betriebe haben mit aufwändigen Gesundheitsschutzmaßnahmen die gesamte Vorweihnachtszeit über geöffnet; die Auslagen der Ateliers des Kunsthandwerks, der Gold- und Silberschmiede, Maßschneider und Uhrmacher sind randvoll bestückt mit Unikaten, Modellen und Preziosen, und die Spezialitäten-Auswahl beim Konditor und Confiseur an Chocolaterie und Feingebäck und beim Metzger vom Adventsbraten über die Gänsekeule bis zur Wildpastete ist jahreszeitlich so groß wie das ganze Jahr nicht,“ motiviert Kammerpräsident Andreas Ehlert Verbraucherinnen und Verbraucher zu einem „gezielten Shopping-Vergnügen live und zeitlich so bewusst geplant und entzerrt wie eben möglich“.

Weihnachtsgeschäft für gehobene Dienstleister überlebensnotwendig

„Für die konsumnahen Handwerke ist das Weihnachtsgeschäft die mit Abstand bedeutendste Saison; einzelne Branchen und Betriebe erlösen bis zu 70 Prozent ihres Jahresumsatzes im November und Dezember“, informiert Ehlert. Kompensationen aus der Staatskasse „mildern zwar den Ausfall“, ein Großteil der Erzeugnisse – vor allem solche mit Präsent-Charakter - seien jedoch „gezielt für die Fest- und Geschenktage bereits produziert und später nur schwer verkäuflich“.

Die Handwerkskammer weist auf eine Alternative für solche Kunden hin, die einen ausführlichen Einkaufsbummel jetzt meiden, aber dennoch schenken und dabei zum Erhalt der handwerklichen Erzeuger-Vielfalt aktiv beitragen wollen: „Unterstützen Sie die Betriebe und Geschäfte in Ihrer Nähe mit einem Gutschein zum Beispiel für eine entspannende Kosmetikbehandlung oder ein Profi-Fotoshooting beim Lieblings-Fotografen!“ Die Einnahmen hälfen den derzeit an ihre Liquiditätsgrenzen gelangenden Unternehmen, laufende Kosten wie Miete, Löhne oder Versicherungen weiter zu bezahlen, so Ehlert. „Das ist die unkomplizierteste Überbrückungshilfe, die es gibt - Vor allem für jene Handwerkerinnen und Handwerker, die durch die aktuellen Verbotsverfügungen besonders hart getroffen sind!“

Aufruf per Zeitungsanzeige

Kurze Wege in ihre virtuellen Showrooms via Internet und e-Commerce-Plattform halte im Übrigen längst auch das individuelle Handwerk vor. Die Handwerkskammer hat ihren Stütz-Impuls als Aufruf in größerformatigen Anzeigenschaltungen zum zweiten Adventswochenende in allen großen Tageszeitungen im Kammer- und Regierungsbezirk Düsseldorf platziert. Motto der Aktion: „Nicht neu, aber es hilft.“ 

 Kontakt

Konrad Alexander HWK Düsseldorf

Alexander Konrad
Leiter Kommunikation & Pressesprecher

Tel. 0211 8795-140
Fax 0211 8795-95140
alexander.konrad--at--hwk-duesseldorf.de