Mobilität Telematik
adiruch na chiangmai/Fotolia.com

Home Office, mobiles Arbeiten und Telearbeit: Ein Beitrag zur Mobilitätswende?! Fördermöglichkeiten und Praxisbeispiele

Online-Veranstaltung der Mobilitätspartnerschaften Düsseldorf, Essen und Oberhausen am 27.04.2021

Die Corona-Pandemie hat vieles stark verändert – auch unser Mobilitätsverhalten. Unternehmen und Beschäftigte sind mehr und mehr gefordert Arbeitsorte und Arbeitszeiten flexibler zu gestalten.

  • Wege von und zur Arbeit sind für all diejenigen, die im Homeoffice arbeiten, weggefallen.
  • Ebenso Dienstreisen, die vermehrt durch Telefon- und Videokonferenzen ersetzt werden.
  • Mit welchen Strategien können Unternehmen die Chancen der Wegevermeidung und Wegereduzierung im positiven Sinne nutzen und negative Effekte vermeiden?
  • Welche Auswirkungen haben Homeoffice und die Reduzierung persönlicher Treffen - wirtschaftlich, ökologisch und sozial? 

Diese und weitere Fragen wollen wir bei unserer Online-Veranstaltung mit Ihnen sowie Expertinnen und Experten aus der Praxis diskutieren.

PROGRAMM

15:00 Uhr Begrüßung
Gabriele Poth, Leiterin des Zentrums für Umwelt, Energie und Klima der Handwerkskammer Düsseldorf mit kurzer Vorstellungsrunde der Initialpartner

15:05 Uhr Neue Formen der Arbeitsorganisation – Verkehrsvermeidung durch Homeoffice, mobiles Arbeiten und Telearbeit
Klaus Zallmann, Krahmann und Kollegen

15:20 Uhr  Fördermöglichkeiten für Unternehmen (Innovationsförderung)
Dr. Mark Kaspers, ZENIT GMBH, ZENTRUM FÜR INNOVATION UND TECHNIK IN NRW

15:30 Uhr Erfahrungsberichte aus Unternehmenssicht
- NPO Applications GmbH, Dirk Halle, Oberhausen
- Kartheuser Immobilien, Tim Kartheuser, Velbert
- Energieversorgung Oberhausen, Sandrine Stoltenbauer, Oberhausen

16:00 Uhr Diskussion und Erfahrungsaustausch

16:30 Uhr Ende der Veranstaltung

 Moderation: Fabian Tenk, EnergieAgentur.NRW und Peter Scharfenberg, Handwerkskammer Düsseldorf

Anmeldung

Die Online-Veranstaltung ist kostenfrei und wird über das Programm ZOOM durchgeführt.
Sie benötigen einen PC, Laptop, Tablet oder Handy mit Internetzugang (im Idealfall mit Mikrofon oder Headset für die Tonübertragung, ansonsten zusätzlich ein normales Telefon)

Link zur Anmeldung



Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Peter Scharfenberg
Tel. 0208 82055-86
peter.scharfenberg@hwk-duesseldorf.de



Eine Gemeinschaftsveranstaltung der:

Mobilitätspartnerschaft Düsseldorf

Mobilitätspartnerschaft Essen

Mobilitätspartnerschaft Oberhausen

in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW.