(v. l.): Kammerpräsident Ehlert und Vizepräsident Karl-Heinz Reidenbach
HWK Düsseldorf
(v. l.): Kammerpräsident Ehlert und Vizepräsident Karl-Heinz Reidenbach

4. Mai 2022HWK-Vizepräsident Karl-Heinz Reidenbach mit dem Goldenen Ehrenzeichen gewürdigt

Im Rahmen der ersten Vorstandssitzung der Handwerkskammer Düsseldorf in Präsenzform seit Beginn der Pandemie hat Karl-Heinz Reidenbach (Krefeld) am Mittwoch eine hohe Auszeichnung erfahren: Der Vizepräsident von Gesellenseite im Präsidium der Kammer erhielt das Goldene Ehrenzeichen der HWK überreicht.

Reidenbach habe als „starker und profilierter Vertreter der Arbeitnehmerinteressen im Handwerk hohen Respekt und Wertschätzung erworben – nicht nur im Kammerbezirk, sondern in der Handwerksorganisation bundesweit“, betonte HWK-Präsident Andreas Ehlert bei der Verleihung in Düsseldorf. Ehlert würdigte einerseits die Breite des ehrenamtlichen Engagements des 65-jährigen Kfz-Mechanikers und Automobilkaufmanns, der seit 16 Jahren in der Vollversammlung, seit 11 Jahren im Kammervorstand und seit sieben Jahren als Vizepräsident die Geschicke der Kammer in führender Verantwortung „entscheidend mitgestaltet“, und bezog dabei auch die langjährige Arbeit im Gesellenausschuss der Kfz-Innung und anderthalb Dekaden als Betriebsratsvorsitzender des Unternehmens, dem Reidenbach seit Jahrzehnten beruflich angehört, ausdrücklich mit ein.

„Dass unterschiedliche Positionen und Meinungen in der Gremienzusammenarbeit der HWK stets konstruktiv eingebracht und ausgetauscht worden“ seien, sei für die Zusammenarbeit von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite in der wirtschaftlichen Selbstverwaltung einer Handwerkskammer ein „enorm hohes Gut. So konnten und können wir nach außen immer geschlossen auftreten,“ führte Ehlert in seiner Laudatio ein weiteres bedeutsames Merkmal der Aufgabenwahrnehmung und Persönlichkeit Reidenbachs ins Feld.

Zur Agenda, mit der „Vize“ Reidenbach sich bleibende Verdienste erworben habe, zähle neben dem Eintreten für eine flächendeckende Tarifbindung und für beste Bedingungen für Arbeitnehmer und Auszubildende das „Ringen um echte Gleichwertigkeit zwischen akademischer und beruflicher Bildung und um eine generell höhere Wertschätzung für das Handwerk in der Gesellschaft“, komplettierte Ehlert die ehrungswürdigen Begründungsmerkmale der Auszeichnung. 

 Kontakt

Konrad Alexander HWK Düsseldorf

Alexander Konrad
Leiter Kommunikation & Pressesprecher

Tel. 0211 8795-140
Fax 0211 8795-95140
alexander.konrad--at--hwk-duesseldorf.de