Innovationspreis 2022
MWIDE NRW/E. Lichtenscheidt

Wissenschaft & WirtschaftInnovationspreis des Landes NRW 2022

Mit dem Preis würdigt das Land Nordrhein-Westfalen Persönlichkeiten für ihre herausragenden Leistungen in Wissenschaft und Wirtschaft. Kandi­datinnen und Kandidaten werden auf Vorschlag nominiert.

Der Preis wird in drei Kategorien vergeben:
  • für eine besondere Innovationsleistung
  • an einen herausragenden Nachwuchsforscher
  • als Ehrenpreis

Kandi­datinnen und Kandidaten für die beiden Kategorien „Innovation“ und „Nachwuchs“ werden auf Vorschlag nominiert. Eigenbewerbungen werden nicht angenommen. Vorschlagsberechtigt sind:

  • Hochschulen
  • Forschungseinrichtungen
  • forschende Unternehmen
  • Gründerinnen und Gründer

Die Preisträger in den beiden Kategorien „Innovation“ und „Nachwuchs“ ermittelt eine hoch­karätige Jury unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Jan Wörner, Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften. Die Ehrenpreisträgerin oder den Ehrenpreisträger benennt der Innovationsminister des Landes Nordrhein-Westfalen.

Preisgeld
  • Kategorie Innovation: 100.000 Euro
  • Kategorie Nachwuchs:  50.000 Euro.
  • Der Ehrenpreis ist nicht mit einem Preisgeld verbunden

Der Preis kann an eine einzelne Person oder an ein Team verliehen werden. Bei Team­bewerbungen wird deren Sprecherin oder Sprecher stellvertretend für das Team ausge­zeichnet. Zum Zeitpunkt des Vorschlags muss die Einzelperson oder das Kandidatenteam überwiegend in Nordrhein-Westfalen forschen oder arbeiten.

Nominierungssschluss

Frist bereits abgelaufen



"Forscherinnen und Forscher leisten mit ihren innovativen Ideen einen großen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes."

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, NRW-Wirtschafts- und Digitalminister



Bewerbungs und weitere Infos:

 www.wirtschaft.nrw/innovationspreis-des-landes-nordrhein-westfalen



Kontakt

Tobias Werthwein
Beauftragter für Innovation und Technologie (BIT)

Tel. 0211 8795-357
Fax 0211 8795-95357
tobias.werthwein--at--hwk-duesseldorf.de