Kammerpräsident Andreas Ehlert (re.) und die Sieger im Leistungswettbewerb des Handwerks (PLW)
HWK Düsseldorf
Kammerpräsident Andreas Ehlert (re.) und die Sieger im Leistungswettbewerb des Handwerks (PLW)

Kammer ehrt Sieger im PLW-Leistungswettbewerb

Pressemitteilung Nr. 65 vom 11.12.2018

Neun Landessieger, drei Bundessieger

Jana Engelke aus Emmerich kreierte bei den Augenoptikern das beste Brillendesign.
Der Solinger Sam Grommes ist Top-Metallbildner (Fachrichtung Gürtler, Metalldrücktechnik).

Zum dritten Mal bereits hat das renommierte Fachunternehmen Dinnebier Licht GmbH mit Sitz auf Schloss Lüntenbeck in Wuppertal in diesem Jahr einen 1. Bundessieger im Leistungswettbewerb des Handwerks (PLW) hervorgebracht. Sam Grommes aus Solingen hat seinen Ausbildungsberuf zum Metallbildner in der Fachrichtung Gürtler- und Metalldrücktechnik im Elberfelder Ausbildungsunternehmen so exquisit erlernt, dass er zum Abschluss seiner dreijährigen Lehre nach Siegen zunächst auf Kammer-, dann auf NRW-Landesebene schließlich auch in der bundesweiten Endrunde reüssierte. Der 21-Jährige fertigte als Gesellen- und Wettbewerbsstück ein Sitzmöbel an, das die Fachjuroren beim wichtigsten Nachwuchs-Contest im Handwerks aufgrund der hohe technischen und ergonomischen Akkuratesse sowie durch eine überzeugende gestalterische Lösung begeisterte. Die Aufgabenstellung sah ein aus Messing und Edelstahl in Verbindungstechniken aufgebautes Objekt vor; Grommes' Stuhl enthält zudem Leder-Applikationen.

"The sixties are back" - so lautete die Themenstellung im PLW der Augenoptiker in diesem Jahr - und Jana Engelke aus Emmerich schuf das originellste und handwerklich perfekteste Stück: eine gleichsam ikonische Damenbrille aus Kunststoff- und Metallkomponenten. Vorausgegangen waren Aberstunden an Skribbles und Entwürfen, an Löt-, Säge- und Feilarbeiten. Logische Folge: die 25-Jährige, sorgsam ausgebildet vom Filialbetrieb der Fielmann AG in der Großen Straße in Kleve, errang den Bundessieg in der Sonder-Kategorie "Beste Form" in diesem Handwerksberuf.

Exzellente Form bewiesen auch die Essenerin Monique Stahl im Handwerksberuf der Modistin (Ulrike Strelow) mit einer feinen Hutkreation und die Düsseldorfer Kosmetikerin Melanie Bachert mit einer herausragenden Visagistenarbeit (Ausbildungsbetrieb Maike Grams, Dormagen); beide errangen im PLW ihres jeweiligen Gewerks den 2. Bundessieg.

In der Landeshauptstadt durften noch zwei weitere Nachwuchs-Cracks aus dem ausbildungsstarken Wirtschaftsbereich jubeln: Vanessa Spreu wurde Landessiegerin im Wettbewerb der Sattler in der Fachrichtung Reitsportsattlerei (Borchmann Zaunkönig Lederhandwerk); und auch Vinzens Wied machte seiner Profession, dem Fleischerhandwerk als PLW-Bester auf NRW-Ebene alle Ehre (Schlösser GbR). Landessiege fuhren außerdem der Rommerskirchener Johannes Bong als landesbester Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (Elektro Breuer, Grevenbroich),  Schornsteinfeger Maximilian Winkel aus Duisburg (Rolf Schuster, Oberhausen) und ein weiterer Solinger ein: Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer Thanh-Kien Nguyen (Ausbildungsbetrieb Matteo Salini).

"Sie alle sind Vorbilder eines Handwerks voller Chancen, Tempo und täglich wechselnder Herausforderungen", würdigte Kammerpräsident Andreas Ehlert die erfolgreichen Nachwuchs-Könner am Dienstag  im Rahmen einer Feierstunde in der HWK. "Sie haben ihre Ausbildungszeit perfekt genutzt, können Ihre künftigen Kunden perfekt beraten, versorgen und ausstatten. Von Ihnen kann es im Handwerk gar nicht genug geben", so Ehlert.

3.000 qualifizierten jungen Gesellinnen und Gesellen haben sich in diesem Jahr an den Wettkämpfen der Handwerkskammern und Innungen beteiligt, in über 100 Wettbewerbs-Berufen (inklusive Fachrichtungen) konnten sich schließlich 234 von ihnen über die besondere Auszeichnung der ersten drei Plätze freuen. Die Siegerehrung hatte Ende November im Rahmen der 3. "Europäischen Woche der Berufsbildung" in Berlin stattgefunden; deren Schirmherrin und Georg-Schulhoff-Preisträgerin Elke Büdenbender überreichte die Auszeichnungsurkunden.

Alexander Konrad, Pressesprecher Handwerkskammer Düsseldorf

Alexander Konrad

Leiter Kommunikation & Pressesprecher

Georg-Schulhoff-Platz 1
40221 Düsseldorf
Tel. 0211 8795-140
Fax 0211 8795-144
alexander.konrad--at--hwk-duesseldorf.de