Ingo Bartussek/Fotolia.com

Kammermusik - vom Instrumentenbau zum Konzert

Die Handwerkskammer Düsseldorf und die Innung der Musikinstrumentenmacher Nordrhein und Westfalen (Süd) laden Sie ein, Musik einmal anders zu erleben und zu genießen.

Freitag, 31. März und Samstag, 1. April 2017

Handwerkskammer Düsseldorf, Georg-Schulhoff-Platz 1, 40221 Düsseldorf

Am Freitagnachmittag hören Sie einen Vortrag über „Klang – Erleben. Verstehen. Gestalten.“ und eine Podiumsdiskussion zur Frage, was genau ein handwerklich gutes Instrument auszeichnet. Schließlich endet der Tag mit einer Serenade – Beethoven Klaviertrio Opus 1 Nr. 1 – gespielt von Musikern der Düsseldorfer Symphoniker.

Am Samstagvormittag präsentieren im Foyer der Handwerkskammer Musikinstrumentenmacher in lebenden Werkstätten ihr Handwerk. Es besteht die Möglichkeit, sich über freie Praktikums- und Ausbildungsplätze zu informieren.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um vorherige Anmeldung - per E-Mail oder per Antwort-Fax/-Brief. Die Teilnahme an den Veranstaltungen am Freitag ist begrenzt und richtet sich nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung.

 kammermusik@hwk-duesseldorf.de

Anmeldeformular für Fax oder Brief



Programm

Freitag, 31. März 2017

15:00 Uhr - Kaffeebar / Come together

16:00 Uhr - Begrüßung und Eröffnung durch Kammerpräsident Andreas Ehlert

16:15 Uhr - „Klang – Erleben. Verstehen. Gestalten.“
Ein Vortrag von Jan Enzenauer (Klavierbaumeister)

17:00 Uhr - „Was zeichnet ein gutes Instrument aus?“
Christoph Böttcher (Orgelbaumeister) und Thomas Reisberg (Klavierbaumeister) im Gespräch mit Prof. Ulrich Haas (Folkwang Universität der Künste) und Thomas Müller (Pianist)

17:45 Uhr - Getränkebar / Pause

18:00 Uhr - Serenade: Beethoven Klaviertrio Opus 1 Nr. 1.
Allegro, Adagio cantabile, Scherzo Allegro vivo, Finale Presto, ausgeführt von Musikern der Düsseldorfer Symphoniker:
Michael Flock-Reisinger (Cello)
Pietro Pittari (Klavier)
Martin Schäfer (Geige)

19:15 Uhr - Imbiss / Ausklang

Moderation: Dr. Axel Fuhrmann, Handwerkskammer Düsseldorf

Samstag, 1. April 2017

11:00 Uhr - 14:00 Uhr - Lebende Werkstätten
Musikinstrumentenmacher präsentieren ihr Handwerk:
Geige, Klavier, Orgel, Handzug-, Holzblas- und Zupfinstrumente

Angiletta Geigenbau, Düsseldorf
Piano Enzenauer, Leverkusen und Burscheid
Harald Hying Holzblasinstrumente, Düsseldorf (angefragt)
Pianohaus Keienburg, Oberhausen
Geigenbau Krutz, Düsseldorf
Klavierhaus Georg Neinhuis, Kalkar
Orgelbau Willi Peter, Köln
Piano Reisberg, Dortmund
Piano Schmitz, Essen
Tandler Guitars, Gondershausen
Akkordeonwerkstatt Zöllner, Odenthal
sowie die
Handzuginstrumentenmacher des Beruflichen Schulzentrums Vogtland, Klingenthal

Musik Streichorchester
stokkete/Fotolia.com

Musik Klavier
Tobif82/Fotolia.com

Musik Bassbau
zummolo/Fotolia.com

Logo Musikinstrumentenmacher Innung