Lernen Weiterbildung Fachwirt kaufmännisch
constrastwerkstatt/Fotolia.com

Kaufmännischer Fachwirt HwO

Die "Meisterprüfung" für Kaufleute aus dem Handwerk und ein erster Karriereschritt nach der Abschlussprüfung. Ab 18. Januar 2020.

Ziele

Der „Geprüfte Kaufmännische Fachwirt HwO“ steht im Deutschen Qualifikationsrahmen auf einer Stufe mit dem Meister und dem akademischen Bachelor-Abschluss. Er ist damit die „Meisterprüfung“ für Kaufleute aus dem Handwerk.

Kaufmännische Fachwirte übernehmen zum Beispiel als "rechte Hand" des Meisters die kaufmännische Leitung eines Unternehmens. Wir vermitteln das dafür notwendige Know-how. Die Teilnehmenden lernen, die kaufmännisch-administrativen Bereiche von Handwerksbetrieben zu leiten, Prozesse zu gestalten und zu kontrollieren sowie Personal zu führen.



Vorteile

  •  Sie erkennen betriebswirtschaftliche und kaufmännische Zusammenhänge
  •  Sie wirken als Bindeglied zwischen Kunde und Betrieb
  •  Sie gestalten und koordinieren das Marketing
  •  Sie regeln und kontrollieren die Steuer- und Arbeitsrechtsangelegenheiten
  •  Sie sind für Personal- und Ausbildungsfragen verantwortlich
  •  Sie entwickeln sich zur Führungspersönlichkeit und sichern Ihre Zukunft
  • Sie erhalten die Zulassung zur Fortbildung Gepr. Betriebswirt (HWO) 

Inhalte

Der Abschluss zum Gepr. Kaufm. Fachwirt HwO setzt sich aus 4 kaufmännischen Handlungsbereichen und den separat nachzuweisenden berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikationen (Ausbildung der Ausbilder) zusammen.

Handlungsbereich 1

Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen analysieren und fördern.

Handlungsbereich 2

Marketing nach strategischen Vorgaben gestalten.

Handlungsbereich 3

Betriebliches Rechnungswesen, Controlling sowie Finanzierung und Investition gestalten.

Handlungsbereich 4

Personalwesen gestalten und Personal führen.

Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen

Ausbildung der Ausbilder / Ausbildereignung.
Achtung: Dieser Bereich wird im Lehrgang nicht vermittelt, sondern muss separat nachgewiesen werden. Wir empfehlen, den Ausbildereignungs-Lehrgang vor Beginn des Lehrgangs Kaufm. Fachwirt zu absolvieren.
Kosten & Termine unter: www.hwk-duesseldorf.de/ausbildereignung 

Zielgruppe

  • Kaufmännisch ausgebildete Fachkräfte, z. B. Kaufleute für Büromanagement, Automobilkaufleute, Fachverkäufer
  • Gepr. Fachleute für kaufmännische Betriebsführung (HwO)
  • Beschäftigte mit min. 5-jähriger kaufmännischer Berufspraxis

Ihr Aufstieg im Handwerk

Schaubild Fachwirt



Zulassungsvoraussetzung

  • Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten 3-jährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf sowie eine 1-jährige Berufspraxis
  • Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten 2-jährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf sowie eine 2-jährige Berufspraxis
  • Eine mindestens 5-jährige kaufmännische Berufspraxis
  • Der Fortbildungsabschluss zum/zur Gepr. Fachfrau/mann für Kaufm. Betriebsführung HwO 

Ort

Akademie der Handwerkskammer Düsseldorf

Förderung

Dieser Lehrgang wird mit dem Aufstiegs-BAföG  gefördert.



Infocenter Bildungsberaterinnen HWK Düsseldorf
Georg-Schulhoff-Platz 1
40221 Düsseldorf
Tel. 0211 8795-423, -424
Fax 0211 8795-422
infocenter--at--hwk-duesseldorf.de