Karrierescouts: Ann-Kathrin Heim (links) und Rebecca Haag
HWK Düsseldorf
Karrierescouts: Ann-Kathrin Heim (links) und Rebecca Haag

23. Februar 2022Neue Nachfolgeakademie für Handwerker

Handwerkskammer Düsseldorf bereitet Interessenten auf die Selbstständigkeit vor

In den nächsten zehn Jahren stehen 25 Prozent der 196.000 nordrhein-westfälischen Handwerksunternehmen zur Übergabe bereit. Um die Fortexistenz der zumeist leistungsfähigen und gut etablierten Handwerksbetriebe zu sichern, braucht es ausreichend viele geeignete Nachfolgekandidaten. Um diese zu identifizieren und gezielt auf ihre unternehmerische Tätigkeit vorzubereiten, bietet die Handwerkskammer Düsseldorf seit diesem Jahr ein neues Veranstaltungsformat an: die „Nachfolgeakademie“.

„Die Nachfolgeakademie ist ein Gruppencoaching, bei dem potenzielle Nachfolgerinnen und Nachfolger vertiefenden Einblick in alle wichtigen Themen der Unternehmensübernahme bekommen“, berichten Rebecca Haag und Ann-Kathrin Heim, Karrierescouts der Handwerkskammer Düsseldorf. „Neben der Finanzierung und Förderung stehen auch die Unternehmensorganisation, Digitalisierung und Marketing auf dem Plan.“ Begleitet werden die Schulungen durch Coaching-Einheiten, in denen die Teilnehmenden ihren persönlichen Nachfolge-Fahrplan entwickeln. Insgesamt umfasst die Nachfolgeakademie vier bis fünf Termine. Bei Bedarf können noch Einzelcoaching-Einheiten folgen, um den individuellen Qualifizierungsbedarf und Weiterbildungsmöglichkeiten mit Unterstützung der Karrierescouts zu ermitteln.

Im Rahmen eines erfolgreichen Pilotlaufs der Nachfolgeakademie haben sich im Januar bereits die ersten 14 Übernahmewilligen gezielt, aber noch im digitalen Distanzmodus für die Herausforderung einer Unternehmens-Übernahme rüsten können. „Besonders interessant waren für mich die Finanz- und Buchhaltungsthemen“, sagt Sebastian Kluth, Installateur- und Heizungsbauermeister aus Kaarst. „Zum kommenden Jahreswechsel möchte ich den Betrieb meines Vaters übernehmen. In vielen Bereichen fühle ich mich schon gut vorbereitet. Aber das Lesen der Bilanzen fällt mir noch schwer.“ Kluth zögerte nicht lange und nahm im Anschluss an die Nachfolgeakademie für die nächsten Vorbereitungsschritte auch direkt Kontakt zu einem betriebswirtschaftlichen Berater der Kammer auf. Wie Kluth hatten bereits mehrere Teilnehmer bereits ein konkretes Übernahmeangebot vorliegen, andere sind noch auf der Suche nach dem geeigneten Betrieb und bekamen Tipps, wie sie das passende Unternehmen finden und wo sie sich selbst als attraktive Nachfolger präsentieren können.

Die nächste Nachfolgeakademie startet im August 2022. „Im Sommer ist die Nachfolgeakademie dann als Präsenzveranstaltung in der Handwerkskammer Düsseldorf geplant“, so die Karrierescouts. „Dies bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich noch intensiver untereinander auszutauschen und Kontakte zu den betriebswirtschaftlichen Beratern zu knüpfen.“

Vormerkungen für eine Teilnahme an der nächsten Nachfolgeakademie sind ab sofort möglich: www.hwk-duesseldorf.de/betriebsuebernahme

Zu den weiteren kostenlosen Angeboten im Jahresprogramm der beiden Karrierescouts gehören:

Workshops
In 90-minütigen Online-/Präsenz-Workshops erfahren Interessierte, welche fachlichen, persönlichen und unternehmerischen Voraussetzungen sie als Nachfolgende eines Handwerksbetriebs mitbringen sollten. Die Workshops finden zweimal im Monat statt.

Persönliche Beratung
In einem persönlichen Coaching entwickeln Nachfolger*innen gemeinsam mit den Karrierescouts einen individuellen Karriereweg. Themen können beispielsweise die Voraussetzungen einer Selbstständigkeit, Unsicherheiten bei der Karriereplanung oder Qualifizierungsmöglichkeiten sein.

Trainee-Module
Bei Bedarf entwickeln die Karrierescouts gemeinsam mit Übergeber*in und Übernehmer*in ein Trainee-Programm aus Einarbeitungs-, Weiterbildungs- und Beratungsbausteinen. Dieses Angebot ist vor allem für Hochschulabsolvent*innen und Quereinsteiger*innen interessant.

Messen
Die Karrierescouts der Handwerkskammer Düsseldorf sind auf Karrieremessen in der Region vertreten. Nachfolgeinteressierte können hier spontan in Kontakt mit den Beraterinnen und Beratern treten und sich individuell informieren.

„Nachfolge-Tag“
Für den 21. Juni 2022 ist der jährliche Nachfolge-(Info-)Tag der Handwerkskammer Düsseldorf geplant. Sowohl Übergeber*innen als auch Übernehmer*innen erhalten hier umfassend Aufklärung über alle sensiblen Vorbereitungsaufgaben und Fördermöglichkeiten rund um das Thema Betriebsnachfolge.

Alle Termine, Anmeldemöglichkeiten und Kontaktdaten unter: www.hwk-duesseldorf.de/betriebsuebernahme

Karrierescout Handwerk - Führungskräfte gewinnen, entwickeln, vernetzen“ wird im Rahmen des Programms „Unternehmensnachfolge - aus der Praxis für die Praxis“ durchgeführt. Das Programm wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert. 

 Kontakt

Konrad Alexander HWK Düsseldorf

Alexander Konrad
Leiter Kommunikation & Pressesprecher

Tel. 0211 8795-140
Fax 0211 8795-95140
alexander.konrad--at--hwk-duesseldorf.de