Kammerpräsident Andreas Ehlert, Rene Kowolik und Inhaber Alfred Piepenbring
HWK Düsseldorf
(v. l.): Kammerpräsident Andreas Ehlert, Rene Kowolik und Inhaber Alfred Piepenbring

René Kowolik ist der beste Nachwuchs-Dreher

Pressemitteilung Nr. 62 vom 15.12.2020

HWK-Präsident Ehlert überreichte Urkunde im Kranenburger Ausbildungsbetrieb Usbeck GmbH

René Kowolik ist der beste Junghandwerker seines Fachberufs in Deutschland. Der gelernte Zerspanungsmechaniker mit Vertiefungsschwerpunkt „Drehmaschinensysteme“ setzte sich im diesjährigen Durchgang des „Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks“ (PLW) glatt in allen drei Wettbewerbsdurchgängen von der Kammer- über die Landes- bis zur Bundesebene durch. Aufgrund der pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen war das übliche Ausscheidungsverfahren mit gesonderten Arbeitsproben in diesem Jahr nicht möglich. Kowolik brachte allerdings aus seiner Gesellenprüfung ein nicht zu toppendes – das notenmäßig bestmögliche - Ergebnis in Praxis und Theorie mit. Schon in seiner Ausbildungszeit habe der frühere Azubi - so wird von Firmenseite bestätigt – von Anfang sehr gut mitgezogen und in der für das Unternehmen typischen Einzel- und Kleinserienfertigung eine besonders hohe Präzision, ausgezeichnete Teamfähigkeit und ein „Händchen“ für die Kunden unter Beweis gestellt.

Der 20-Jährige hat seine Profession so profund in Kranenburg-Nütterden in der Dreherei Usbeck GmbH unter den Fittichen des im Februar 2020 verstorbenen Ausbilders und früheren Inhabers Andreas Hermsen erlernt. Kowolik hat zwischenzeitlich ein Angebot seines Ausbildungsunternehmens, ihn als Geselle in Daueranstellung zu übernehmen, nach eigenen Worten „sehr gerne“ angenommen, wo der Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf Andreas Ehlert dem besten Nachwuchs-Dreher seines Jahrgangs nun - unter Einhaltung aller Gesundheitsschutzbestimmungen - die Siegerurkunde und einen Prämien-Gutschein für den nächsten Weiterbildungsschritt persönlich überreichte.

In „normalen“ Jahren hätte René Kowolik eine Feierstunde mit Festessen mit allen PLW-Landes- und Bundessiegern aus dem HWK-Bezirk in Düsseldorf erwartet. Aber auch im gezwungenermaßen kleineren Rahmen geriet die improvisierte Zeremonie würdig; Präsident Ehlert nutzte die Gelegenheit, auch dem erfolgreichen Ausbildungsunternehmen seinen Glückwunsch auszusprechen, und hatte dazu auch für den Inhaber Alfred Piepenbring eine gesonderte Dankesurkunde mitgebracht.

Insgesamt 36 Junghandwerkerinnen und Handwerker errangen im laufenden Jahr Erste Plätze im PLW auf Kammerebene; 9 von ihnen setzten sich anschließend auch als Landessieger in ihrem Ausbildungsberuf durch. Neben René Kowolik konnte auch Max Koch als 1. Bundesieger aus dem Kammerbezirk Düsseldorf glänzen; und zwar im PLW für Elektroniker und Informationstechniker; ausgebildet vom Fachunternehmen SMS Sicherheitstechnik Mike Schimmel in Remscheid. Neben diesen beiden Bundesiegen errangen sieben weitere Junghandwerkerinnen und -handwerker in diesem Jahr Landessiege. Im Ausbildungsberuf Fotografin Marie Grob, Sprockhövel (Ausbildungsbetrieb Rainer Schäle, Wuppertal); Glaser (FR: Verglasung und Glasbau) Daniel Post, Willich (Jens Wolff, Neuss); Kraftfahrzeugmechatroniker Maximilian Theo Beer, Essen (Käferschmiede Essen e. K., Essen); Mechaniker für Reifen- und Vulkanisationstechnik Jonas Kirchhöfer, Dorsten (Wilkskamp & Terhardt GmbH, Schermbeck); Modistin Pola Frances Metzler, Köln (Deutsche Oper am Rhein, Düsseldorf); Schornsteinfeger Philip Boldt, Viersen (Jürgen Weidenfeld, Nettetal) und im Wärme-, Kälte- und Schallschutzisoliererhandwerk Markus Keller, Mönchengladbach (Dämmtechnik Onkelbach GmbH, Mönchengladbach).

 Kontakt

Alexander Konrad, Pressesprecher Handwerkskammer Düsseldorf HWK Düsseldorf

Alexander Konrad
Leiter Kommunikation & Pressesprecher

Tel. 0211 8795-140
Fax 0211 8795-95140
alexander.konrad--at--hwk-duesseldorf.de