Schild warnt vor Starkregen
trendobjects/iStock.com

Starkregengefahrenkarten

Starkregen kann verheerende Folgen anrichten. Deshalb arbeiten Kommunen an Starkregengefahrenkarten. Mit Hilfe dieser Karten können Sie Ihr Risiko abschätzen.

Die Karten zeigen Häuser und Straßen, die bei Starkregen gefährdet sein können.  Sie ersetzen nicht die Hochwassergefahrenkarten und die Karten zu den Überschwemmungsgebieten, die sich auf Flusshochwasser beziehen.

Die Starkregengefahrenkarten dienen der Prävention, indem sie ganz konkret für jedes Haus und jede Straße angeben, ob bei Starkregen mit einer Überflutung zu rechnen ist. Mit Hilfe der Karte können Sie so das Risiko für Ihr Haus/Ihren Betrieb abschätzen und gezielt Vorsorge- und Schutzmaßnahmen ergreifen.

Bisher veröffentlichte Karten:

Zum Stichtag 09.09.2021 hatten nach unserer Recherche folgende Kommunen des Regierungsbezirks Düsseldorf Starkregengefahrenkarten auf ihren Internetseiten veröffentlicht (ohne Gewähr auf Vollständigkeit):

 Düsseldorf
 Emmerich
 Erkrath
 Essen
 Korschenbroich
 Langenfeld
 Rees
 Remscheid
 Solingen
 Velbert
 Wuppertal



 Kontakt

Florian Kienzl
Standortberater

Tel. 0211 8795-323
Fax 0211 8795-95323
florian.kienzl--at--hwk-duesseldorf.de

Claudia Schulte-Urlitzki
Standortberaterin

Tel. 0211 8795-359
Fax 0211 8795-95359
claudia.schulte-urlitzki--at--hwk-duesseldorf.de

Andrea Raddatz
Abteilungsleiterin

Tel. 0211 8795-340
Fax 0211 8795-95340
andrea.raddatz--at--hwk-duesseldorf.de