Solardach, Photovoltaik, Sonnenstrom, PV
Kenny/Fotolia.com

Wattbewerb - Wettbewerb für den Ausbau von Photovoltaik in deutschen Städten

Im Kreis Wesel sind dabei: Moers, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg

Am 21. Februar 2021 ist der Wattbewerb in Deutschland gestartet, der Wettbewerb für den Ausbau von Photovoltaik in deutschen Städten. Das Ziel: möglichst schnell die kW-Peak-Leistung je EinwohnerIn zu verdoppeln. Wettbewerbsbeginn war der 21. Februar 2021. Alle Anlagen zählen dabei, also u.a. Dachanlagen, überbaute Parkplätze, Balkonmodule.

Entwickelt wurde die Initiative von Fossil Free Karlsruhe, Parents for Future Germany, Scientists for Future, Fridays for Future, Psychotherapists for Future und Psychologists for Future. Die Zahl der angemeldeten Städte steigt täglich und umfasst derzeit knapp 90 Städte von A wie Aachen bis W wie Wernigerode. Um faire Bedingungen zu bieten, findet der Wattbewerb in zwei Kategorien statt: Städte bis 100.000 Einwohner*innen und Großstädte ab 100.000 EW. Weitere Infos zum Wattbewerb unter www.wattbewerb.de.

Im Kreis Wesel gibt es drei Vertreter, die im Wettbewerb antreten: Moers, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg. In den drei Kommunen können Sie sich aktiv einbringen. Sei es durch die Installation einer PV- Anlage, als Multiplikator oder natürlich als ausführender Betrieb.

Sie installieren Photovoltaik-Anlagen und wollen den Wettbewerb unterstützen? Dann melden Sie sich bei uns oder bei einer der teilnehmenden Kommunen.

Hier finden Sie die Ansprechpersonen im Kreis Wesel:
Zum Aquarium 6a 6
46047 Oberhausen
Tel. 0208 82055-76
Fax 0208 82055-99
dirk.schoen--at--hwk-duesseldorf.de