Meistertag an der Unesco-Schule in Kamp-Lintfort
HWK Düsseldorf
Bürgermeister Christoph Langscheidt, Schulleiterin Sabine Kliemann und Initiator Bäckermeister Johannes Gerhards (v.l.) mit Schülerinnen und Schülern der Unesco-Schule Kamp-Lintfort

Zum 16. Mal: Meistertag an der Unesco-Schule

Pressemitteilung Nr. 62 vom 8. Oktober 2021

Meistertag in Kamp-Lintfort: Das bedeutet für die Schüler der Jahrgangsstufe 10 an der Unesco-Gesamtschule alljährlich im Frühherbst einen intensiven Kontakt mit dem Thema Berufswahl, konkret: Ausbildung im Handwerk. So konnten auch in diesem Jahr die Jugendlichen in Vorträgen und Gesprächen die Möglichkeiten der „Karriere mit Lehre“ kennenlernen: Insgesamt 20 Profis der dualen Ausbildung, davon 13 Unternehmenspraktikerinnen und -praktiker (die Mehrzahl selbst Firmeninhaber der Ausbildungsbetriebe), ergänzt um Ausbildungsberater der Handwerkskammer und der Agentur für Arbeit, sicherten in diesem Jahr das flächendeckende Unterrichtsangebot.

Zum sechszehnten Mal bereits gestaltete das regionale Handwerk am Mittwoch das berufsorientierende Vormittags-Curriculum an der größten Schule am Niederrhein, in Regie von Bäckermeister Johannes Gerhards auf Handwerksseite und von Schulleiterin Sabine Kliemann auf Seiten der Schule. Das Gros der teilnehmenden Meisterunternehmen hat seinen Sitz übrigens in Kamp-Lintfort selbst; so auch die Bäckerei von Gerhards.

Je nach zuvor ermittelten Interessensschwerpunkten wurden Gruppen zusammengestellt, in denen die insgesamt rund 160 Schülerinnen und Schüler mit den Berufspraktikern in den Austausch treten konnten. Handwerksmeisterinnen und -meister stellten ihre Berufe vor und zeigten gemeinsam mit den Beratern Perspektiven auf. Dazu konnten sich die Jugendlichen praktische Tipps für die demnächst anstehenden Betriebspraktika abholen. Da coronabedingt im zurückliegenden Jahr viele Praktika nicht stattfinden konnten, soll es in diesem Herbst immerhin die Möglichkeit geben, sie nachzuholen.

Im Laufe der letzten 16 Jahre haben sich durch den Meistertag vielfältige Kontakte ergeben, und einige Unesco-Schüler haben den Weg in Praktika und Ausbildung bei den engagierten Handwerksbetrieben gefunden. Für das kommenden Jahr wünscht sich Bäckermeister Johannes Gerhards vor allem eins: wieder mehr Praxis. Gerade die Berufsorientierung habe unter der Corona-Pandemie sehr gelitten. 

Teilnehmende Unternehmen: Baldin Fernsehtechnik, Bäckerei Büsch, Autohaus Espey, Maler-/Lackierunternehmen Dirk Beier, Bäckerei Gerhards, Kfz Gravendyck, Sanitätshaus Hodey, Augenoptik Kathage, Malerbetrieb Schulmeyer, Metallbau Theunissen; Malerinnung Kreis Wesel; weitere Handwerksmeisterinnen und -Meister und Experten in Funktion als Ausbildungsberater in Kammer und Agentur für Arbeit.

 Kontakt

Alexander Konrad, Pressesprecher Handwerkskammer Düsseldorf HWK Düsseldorf

Alexander Konrad
Leiter Kommunikation & Pressesprecher

Tel. 0211 8795-140
Fax 0211 8795-95140
alexander.konrad--at--hwk-duesseldorf.de