Büro digital Smartphone
kantver/123RF.com

GoBD - Das digitale Büro

Veranstaltung

Was müssen Betriebe bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen beachten?

Die Finanzverwaltung treibt die Digitalisierung immer weiter voran. Der Datenaustausch wird auf Dauer nur noch elektronisch ablaufen. Betriebe werden gezwungen sein, diesen Schritt mitzugehen. Was bedeutet das für die Betriebe und welche Anforderungen kommen bezüglich Datenerfassung, Unveränderbarkeit und Aufbewahrung auf diese zu? Welche Auswirkungen hat dies auf die Buchführung? Durch die Digitalisierung können Büroprozesse sicherlich effizienter und leichter organisiert werden, allerdings wirft die Umstellung von analogen Geschäftsprozessen zu digitalen viele Fragen auf.

Der Vortrag zeigt die erhöhten Anforderungen der Finanzverwaltung auf und gibt Ihnen einen kompakten Überblick über Themen wie eRechnung, digitaler Belegaustausch, Dokumentenmanagement (DMS) und Archivierung. Im Mittelpunkt stehen dabei die Herausforderungen und Vorteile des digitalen Büros und technische Lösungen.

Bitte melden Sie sich über den Anmeldebutton (unten auf dieser Seite) an.

Wann: 04.04.2019 um 16:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Wo: Handwerkszentrum Ruhr, Mülheimer Straße 6, 46049 Oberhausen

Referent: Guido Badjura, DATEV eG

Veranstalter: Handwerkskammer Düsseldorf

Anfahrtsplan: