flagge-grossbritannien

Virtueller Sprechtag zum Brexit

Außenwirtschaftsveranstaltung

Wie geht es nach dem Brexit weiter?

Was ändert sich ab 1. Januar 2021? Können weiterhin Dienstleistungen im Vereinigten Königreich erbracht werden? Ist die Entsendung von Mitarbeitern nach wie vor möglich? Welche Zollverfahren müssen bei der Ausfuhr von Waren oder Werkzeug beachtet werden?

Die Handwerkskammer Düsseldorf bietet ihren Mitgliedern in jeweils einstündigen digitalen Einzelgesprächen die Möglichkeit, individuelle Fragen zu klären. Die Gespräche finden zwischen 9.00 und 17.00 Uhr mit der Außenwirtschaftsberaterin Marie-Theres Sobik statt.

Organisatorisches

  • Die Termine werden mit Zoom umgesetzt.
  • Bei den Einzelgesprächen handelt es sich um De-minimis-geförderte Beratungen, für die wir eine von Ihnen ausgefüllte De-minimis-Erklärung benötigen. Nach der Anmeldung erhalten Sie die Uhrzeit Ihres Termins, die De-minimis-Erklärung und im Anschluss den Link zur Teilnahme.

Wann: 09.02.2021 um 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wo: Online

Referent: Marie-Theres Sobik, Handwerkskammer Düsseldorf

Veranstalter: Handwerkskammer Düsseldorf

Anmeldefrist: 08.12.2020 bis 08.02.2021