adiruch na chiangmai/Fotolia.com

Betriebliches Mobilitätsmanagement am 25.04.2017

Beratungsangebote - Lastenfahrräder - GPS-Routenoptimierung

PROGRAMM

15:00 Empfang und Registrierung der Teilnehmer
15:15 Eröffnung
15:30 Verkehrswende – Chancen, Herausforderungen und Beratungsangebote für Betriebe
Mit einem betrieblichen Mobilitätsmanagement sollen die verschiedenen Mobilitätsbedürfnisse des Unternehmens und der Mitarbeiter möglichst effizient erfüllt werden können – mit verhältnismäßig geringem Aufwand können Betriebe so Ausgaben senken, die Verkehrsinfrastruktur entlasten sowie die Gesundheit der Mitarbeiter verbessern. Mit dem kostenlosen Beratungsprogramm mobil gewinnt! erhalten interessierte Betriebe ein konkretes Angebot.
16:00 Lastenfahrräder für den gewerblichen Einsatz
Durch den Einsatz von Lastenrädern/Cargobikes ist der innerstädtische Transport meist schneller, günstiger und zudem umweltfreundlicher möglich als mit konventionellen Kraftfahrzeugen. Sie sind günstig im Unterhalt, praktisch im Verkehr und gut für Umwelt und Gesundheit. Somit sind sie mittlerweile für Handwerker eine interessante Alternative und Ergänzung für den Fuhrpark, vor allem in Kombination mit einem Elektroantrieb. Bei kleineren Reparaturen und Wartungsterminen lassen sich in staugeplagten Innenstädten mehr Aufträge erledigen und man erhält in der Regel einen Parkplatz direkt vor der Tür.
16:30 Effiziente Einsatzplanung & Routenoptimierung ‐ Intelligente Flottensteuerung mit Telematik
Mit einer modernen GPS-gestützten Telematiklösung wissen Sie immer, wo sich Ihre Fahrzeuge befinden und bleiben mit ihren Monteuren in Verbindung. So lassen sich Einsätze noch effizienter planen und Routen optimieren – für einen noch besseren Service und zur Verbesserung der Fahrzeugleistung. Die Kosten für Kraftstoff und Wartung lassen sich mit einem solchen  System ebenfalls senken.
17:00 Diskussion und Fragerunde

Zielgruppe:

Betriebsinhaber, Fach- und Führungskräfte, Betriebsleiter, Techniker, Energieverantwortliche und Umweltbeauftragte, Ingenieure und Berater.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis zum 20. April 2017 - per beigefügtem Fax oder online . Bitte beachten Sie: Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.



WoKreishandwerkerschaft Düsseldorf, Klosterstraße 73-75, 40024 Düsseldorf
WannMittwoch 25. April 2017 um 15:00 Uhr
VeranstalterKreishandwerkerschaft Düsseldorf, Handwerkskammer Düsseldorf und Stadt Düsseldorf


UZH Logo Blau+Text-HWK-UZH
Logo KH Düsseldorf
Logo LH Düsseldorf

Dipl.-Ing. Peter Scharfenberg

Fachreferent Klimaschutz und Energiemanagement

Mülheimer Straße 6
46049 Oberhausen
Tel. 0208 82055-86
Fax 0208 82055-77
peter.scharfenberg--at--hwk-duesseldorf.de