Bäcker Handwerk Ausbildung
HWK Düsseldorf

Auslandsaufenthalt für Bäcker- und Konditor-Azubis

Mehr Selbstständigkeit gewinnen und neue Arbeitsweisen kennenlernen? Die 3-wöchige Weiterbildung in Galicien/Spanien fördert die berufliche Qualifikation.

Corona-bedingt findet der Aufenthalt in Vigo voraussichtlich erst im Frühjahr 2022 statt.

Spezialitäten aus Galicien sind in ganz Spanien bekannt. Es ist die einzige Region der Iberischen Halbinsel, in der neben Weizenbrot auch Roggen- und Maisbrote gebacken werden. Das erste Brot mit dem Gütesiegel „Indicación Geográfica Protegida“ (garantiert traditionelle Spezialität) in Spanien wurde in Galicien ausgezeichnet.

Der Auslandsaufenthalt in Vigo/Galicien dauert 3 Wochen (voraussichtlich im Frühjahr 2022). Die Auszubildenden gewinnen einen Einblick in das spanische Bäcker- und Konditorhandwerk und lernen die Region mit ihrer reichhaltigen Gastronomie und außergewöhnlichen Landschaft kennen.

Logo Erasmus+

Teilnehmende können (mit Unterstützung der Mobilitätsberatung der Handwerkskammer) ein Stipendium über das Bildungsprogramm Erasmus+ beantragen. Die Förderung beträgt ca. 1.000 Euro. Ein Eigenanteil von ca. 400 Euro pro Person sollte seitens der Teilnehmenden eingeplant werden.

 Kontakt

Rebecca Hof
Mobilitätsberaterin

Tel. 0211 8795-608
Fax 0211 8795-95608
rebecca.hof--at--hwk-duesseldorf.de

Video des Auslandaufenthalts 2017 in Galicien

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.