Europa Ausland Fähnchen
Denys Rudyi/Fotolia.com

Außenwirtschaft

Weitblick beweisen, Märkte entdecken: Deutsche Handwerksqualität wird grenzüberschreitend geschätzt. Da liegt es nahe, Leistungen auch im Ausland anzubieten.

Wer seine Geschäfte über die Landesgrenze hinaus ausbauen möchte, muss so einiges beachten: Steuern, Verträge, Zulassungen, Zölle oder Meldeverfahren. Doch mit der richtigen Vorbereitung führt Ihr Vorhaben schnell zum Erfolg. Die Außenwirtschaftsberatung unterstützt Sie gerne.

Den Mitgliedsbetrieben der Handwerkskammer Düsseldorf bieten wir:

  • Individuelle Beratung für Ihr konkretes Projekt
  • Länderberatung und hilfreiche Merkblätter
  • Ländersprechtage, Informationsveranstaltungen und Sprachkurse
  • Unternehmerreisen ins Ausland zur Kontaktanbahnung
  • Messebesuche und Organisation von Gemeinschaftsständen auf internationalen Messen
  • Informationen zu Fördermöglichkeiten
  • Newsletter Außenwirtschaft mit aktuellen Informationen für das Handwerk
 Tipp

Anmeldungen und Genehmigungen brauchen Zeit. Kontaktieren Sie uns frühzeitig, wenn Sie Aufträge aus dem Ausland erwarten oder einen Markt im Ausland erschließen wollen.

 Ansprechpartner

Marie-Theres Sobik
Außenwirtschaftsberaterin

Tel. 0208 82055-58
Fax 0208 82055-33
marie.sobik--at--hwk-duesseldorf.de

Außenwirtschaft London Großbritannien - Fahne mit Big Ben
Melinda Nagy/Fotolia.com

Online-Umfrage: "Der Brexit - Risiko oder Chance?"

Machen Sie mit und erhalten Sie wertvolle Hinweise für Ihren Betrieb!

mehr



Niederlande und Großbritannien – Schwerpunktländer mit Potenzial

Die Handwerkskammer Düsseldorf legt ein besonderes Augenmerk auf die Niederlande und Großbritannien. Beide Länder punkten sowohl mit räumlicher Nähe als auch mit einem Bedarf nach deutscher Handwerkskunst. Die Außenwirtschaftsberatung bietet Ihnen ausführliche Informationen über den gelungenen Markteintritt. 

Erfolgreich im Ausland

Schmuck made in NRW auf der Messe Sieraad in Amsterdam

5 Goldschmiedinnen aus NRW hatten vom 8.-11. November erstmals die Möglichkeit, ihre Schmuckstücke auf der Messe Sieraad in Amsterdam zu präsentieren. Unterstützt wurden sie dabei von der Außenwirtschaftsberaterin Marie-Theres Sobik, die vor allem bei der Standorganisation und der Absprache mit der Messe mit Rat und Tat zur Seite stand. Ermöglicht wurde der Auftritt durch das Kleingruppenförderprogramm des Landes NRW, das Messeauftritte im Ausland ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 3 Unternehmen finanziell unterstützt.

Die Messe bot an den vier Tagen mit über 120 Ausstellern ein großes Angebot hochwertigen Schmucks aus verschiedenen Ländern. Dabei besteht vor allem der Anspruch, dass alle Arbeiten vom Designer selber hergestellt wurden und deren hohe Wertigkeit erkennbar ist. Der Trend lag vor allem in der Verbindung zur Natur, die im Schmuckstück abgebildet ist oder in Techniken wie Weben oder Häkeln, die den Schmuckstücken eine besondere Struktur verleihen. So gab es neben der Gruppe aus NRW auch Gemeinschaftsstände aus Portugal, Spanien, Italien oder Großbritannien. Das niederländische Publikum begeisterte sich in diesem Jahr vor allem für große, ausgefallene Schmuckstücke in oftmals leuchtenden Farben.

Goldschmiede und Designer, die sich ebenfalls für die Messe interessieren, können sich gerne bei der Außenwirtschaftsberatung melden: 0208 82055-58.

Messe Sierad Amsterdam. Schmuck aus NRW
HWK Düsseldorf
Die Gruppe aus NRW zeigte sich insgesamt zufrieden für den ersten Auftritt.



Waagen Pauli GmbH aus Velbert - International am Markt

"Du musst was Neues mit einbringen", riet ihm sein Vater, als Andreas Pauli darüber nachdachte, den elterlichen Betrieb zu übernehmen. Damals lebte Andreas Pauli mit seiner Familie in London. Er hatte dort Betriebswirtschaft studiert und arbeitete als Außenwirtschaftsexperte für deutsche und internationale Institute. Sein Job: Märkte aufbauen in "Emerging Markets" wie Jordanien oder die Türkei. So brachte er bei der Übernahme der Firmenleitung seinen Sinn und seine Erfahrungen für das Auslandsgeschäft mit.

Neue Geschäftsfelder im Ausland

Die Waagen Pauli GmbH vertreibt, verleiht, wartet, kalibiert, produziert, eicht und repariert Industrie-, Medizin- und Laborwaagen. Mit dem Einstieg von Andreas Pauli schaffte sich der Betrieb ein zusätzliches Standbein im Ausland. In Großbritannien hat Waagen Pauli inzwischen eine eigene Niederlassung.

Außenwirtschaft Andreas Pauli - Erfolgsgeschichte
Monika Nonnenmacher
Andreas Pauli ist international erfolgreich.

"Der heimische Markt war und ist für unseren Betrieb immer von größter Bedeutung. Aber wir haben die Chance genutzt, auch in anderen Ländern wie Großbritannien und Luxemburg Fuß zu fassen", sagt Pauli. Seit kurzem geht die Reise auch nach Belgien und Holland.

Mitarbeiter gut vorbereiten

Und die 15 Mitarbeiter? "... machen das alle sehr mutig mit. Es macht immer mehr Spaß", freut sich der Chef.  Er hat sie individuell auf die Herausforderungen vorbereitet. "Die Sprache ist dabei ein ganz wichtiger Faktor", weiß Pauli, der selbst fließend Englisch und Französisch spricht.

Unterstützung durch die Außenwirtschaftsberatung

Andreas Pauli rät jedem, der den Schritt ins Ausland wagen will, sich unbedingt vorher mit dem jeweiligen Land auseinanderzusetzen. Dabei unterstützt ihn Marie-Theres Sobik, die Außenwirtschaftsberaterin der Handwerkskammer Düsseldorf.

"Man muss offen sein für andere Länder. Und sich gut vertraut machen mit den kulturellen Gepflogenheiten, der Sprache, den Gesetzen und Bestimmungen der lokalen Infrastruktur". Stolz fügt er hinzu: "Es ist toll, was wir mit unserem kleinen Betrieb erreichen". Stimmt. Nachmachen erlaubt!

Marie-Theres Sobik, Außenwritschaftsberatung der Handwerkskammer Düsseldorf
HWK Düsseldorf
Marie-Theres Sobik, Außenwirtschaftsberaterin der HWK Düsseldorf

»Mein Tipp für den Erfolg: eine gründliche Vorbereitung, ein gutes Netzwerk und ein verlässlicher Kontakt vor Ort.«




Erfolgreich in Großbritannien: Dachdecker Norbert Schwarz aus Dinslaken



Der Dachdeckermeister Norbert Schwarz hat das Angebot der Außenwirtschaftsberatung der Handwerkskammer Düsseldorf genutzt und konnte im britischen Markt Fuß fassen



Erfahrungen im Ausland - Ein Gewinn für alle

Sie möchten Ihre Auszubildenden bei ihrer Entwicklung unterstützen oder bei Ihren Fachkräften punkten? Jeder Betrieb kann seine Mitarbeiter/innen oder Azubis ins Ausland entsenden. Dafür müssen Sie keine eigene Niederlassung oder ein Partnerunternehmen im Ausland haben.

Ihre Vorteile:
  • Sie gewinnen Sie besonders qualifizierte Mitarbeiter/innen mit Fremdsprachenkenntnissen, internationalen Erfahrungen und interkultureller Kompetenz
  • Sie steigern Ihre Attraktivität als Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber
  • Sie fördern durch Auslandspraktika das Engagement und die Selbstständigkeit Ihrer Nachwuchsfachkräfte
  • Sie lernen neue Arbeitstechniken kennen und profitieren von Kontakten ins Ausland

Wir unterstützen alle Unternehmen und Auszubildenden bei der Planung, Organisation und Durchführung von Auslandsaufenthalten und vermitteln alle Kontakte, die für einen reibungslosen Ablauf notwendig sind.

Infos zu Programmen und Angeboten

Junge frau zeigt weltkugel. Ausbildung Handwerk im Ausland. Austauschprogramme
contrastwerkstatt/Fotolia.com

 Ansprechpartner

Rebecca Hof
Mobilitätsberaterin

Tel. 0211 8795-608
Fax 0211 8795-95608
rebecca.hof--at--hwk-duesseldorf.de

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Wir informieren Sie regelmäßig über aktuelle Nachrichten aus der EU und der Welt, Messen und Veranstaltungen und geben Ihnen praktische Tipps zum Auslandsgeschäft. Melden Sie sich an und Sie erhalten den Newsletter automatisch per E-Mail.

zum Newsletter anmelden