Die Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 Beiblatt 3

Gebäudehülle besser beurteilen!

Termine, Gebühren, Anmeldung

Ziele:

Die DIN EN 12831 Beiblatt 3 „Heizungsanlagen in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast; Beiblatt 3: Vereinfachtes Verfahren zur Ermittlung der Raum-Heizlast“ beschreibt Vereinfachungen der Heizlastberechnung nach DIN EN 12 8231 zur näherungsweisen Ermittlung der Raum-Heizlast. Die Norm gilt für Räume im Gebäudebestand. Die Berechnungsverfahren dienen zur Ermittlung der Wärmezufuhr, die benötigt wird - unter Norm-Bedingungen -, um für ein Gebäude die erforderliche Norm-Innentemperatur zu erreichen. Die Heizlastberechnung ist eine zwingende Voraussetzung zum hydraulischen Abgleich.
Ziel des Seminares ist es, alles Wissenswerte zur Heizlastberechnung zu erfahren und Wissen aufzufrischen, um damit die Gebäudehülle besser beurteilen zu können. Energieberater/innen erhalten im Seminar das Rüstzeug, um den hydraulischen Abgleich für KfW-Gebäude prüfen zu können.
Am 2. Tag wird eine Beispielberechnung mittels Software durchgeführt. Bitte bringen Sie ein eigenes Laptop mit.

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an Energieberater/innen, Handwerker/innen sowie Architekten/innen, Ingenieure/innen und Planer/innen.

Hinweis:

Die Veranstaltung wird für die Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 16 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 16 Unterrichtseinheiten (Energieberatung Mittelstand), 16 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Inhalte:

  • Bedeutung der Heizlastberechnung
  • Grundlagen des Berechnungsverfahren
  • Refreshing/U-Wertberechnung
  • Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 Beiblatt 3
  • Berechnung mittels Software
  • Praxisbeispiele und Tipps

Abschluss:

Die Teilnahme an diesem Seminar wird mit einem Zertifikat bescheinigt.

Ort:

Handwerkszentrum Ruhr, Oberhausen

Dauer:

2-tägig (16 UE)
09:00 – 16:30 Uhr

Gebühren:

300,- EUR für Handwerker
360,- EUR für Sonstige

Teilnehmer:

maximal 16 Teilnehmer

Anmeldung:

Zur Anmeldung per E-Mail, Fax oder Post nutzen Sie bitte das angehängte pdf-Dokument.

Mülheimer Straße 6
46049 Oberhausen
Tel. 0208 82055-63
Fax 0208 82055-99
heike.janssen--at--hwk-duesseldorf.de

Mülheimer Straße 6
46049 Oberhausen
Tel. 0208 82055-76
Fax 0208 82055-99
dirk.schoen--at--hwk-duesseldorf.de