SDE19/ÉMI Non profit Ltd.
SDE19/ÉMI Non profit Ltd.

10. bis 26. Juni 2022 in WuppertalSolar Decathlon Europe 21/22

Im 2022 findet in Wuppertal - und damit erstmals in Deutschland - der Solar Decathlon statt: Der internationale Hochschulwettbewerb für nachhaltiges Bauen und Leben, der weltweit Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern mit tollen Gebäuden und einem Event der Extraklasse begeistert. Zum 20-jährigen Jubiläum widmet sich dieser Solar Decathlon der Transformation des urbanen Raumes.

18 Hochschulteams aus elf Ländern setzen ihre Visionen von nachhaltiger, energieeffizienter und sozialverträglicher Architektur in die Praxis um. Ausgehend von real existierenden Stadtvierteln konzeptionieren, planen und bauen sie zukunftsfähige Häuser, die Klimaschutz und Energiewende greifbar und erlebbar machen.

Das Handwerk in NRW sieht sich in besonderer Form gefordert, denn Wuppertal liegt im Herzen des Bundeslandes und dieser Mega-Event bietet die Gelegenheit, inmitten der 18 Perspektiven auf Nachhaltigkeit die besonderen Bezüge des Bau- und Ausbau-Handwerks zur Zukunft des Sanierens und Bauens und mit Marktpartnern, mit Verwaltungen und mit Wissenschaft zu diskutieren. Es gilt über Städtebau und -planung, über die Innenstadtentwicklung, über regulative Rahmenbedingungen und über Bildungsansätze zu debattieren, die die duale und die akademische Ausbildung zusammendenken. Im Mittelpunkt stehen jedoch wie immer, wenn es um Zukunft geht, die jungen Menschen, die sich für den handwerklichen Beruf entschieden haben oder sich dazu motivieren lassen.

Worum geht es?

Die Themen des Wettbewerbs betreffen wichtige Lösungen für die urbane Entwicklung, die uns auch morgen noch beschäftigen werden. Es geht um Baulückenschließung, Sanierung und Erweiterung sowie um  Sanierung und Aufstockung


Thementag des Handwerks am 18. Juni 2022

10:30 bis 18:00 Uhr Beratung und Infos am Tiny House
Das Team am Tiny House steht den Besucherinnen und Besuchern an den Öffnungstagen regulär von jeweils 10:30 bis 18:00 Uhr zur Verfügung.

11:00 bis 13:00 Uhr Kommunalpolitisches Forum „Bauen, was bleibt! Baukultur, Städtebau und Stadtentwicklung zwischen Ästhetik und Nachhaltigkeit“!
Das diesjährige Kommunalpolitische Forum von HANDWERK.NRW thematisiert die Innenstadtentwicklung und eine nachhaltige Entwicklung im Städtebau. Mit dem Festvortrag über die „Die Ästhetik unserer Städte“ von Prof. Christoph Mäckler, Architekt und Direktor des Instituts für Stadtbaukunst, leitet das Kommunalpolitische Forum von HANDWERK.NRW in eine spannende Diskussion über die Chancen für eine nachhaltige Zukunft für unsere Stadträume ein.

19:30 Uhr Verleihung des Handwerks-Awards „Bauen für die Zukunft“
Die Kreishandwerkerschaft Solingen-Wuppertal und die Handwerkskammer Düsseldorf überreichen den drei Gewinnerteams ihre Preise.

Ausstellungen

  • Ausbildung im Bauhandwerk durch Vernetzung und Digitalisierung nachhaltig stärken!
  • Ausstellung DigIT_Campus - Das Bauhandwerk der Zukunft
  • Circular Economy in Kommunen – Zirkuläres Bauen als Chance

Aktivitäten des Handwerks

"Volles Programm" während des gesamten SDE 21/22:

  • Beratung am Tiny House der Handwerkskammer Düsseldorf
  • Der Handwerkspreis "Bauen mit Zukunft"
  • Handwerk übernimmt 3 Demonstratoren
  • Living Lab: Messungen und Analysen
  • Sanierung gut koordinieren
  • Bauprojekt: Auszubildende errichten das Infocenter
  • „Ausbildung im Bauhandwerk durch Vernetzung und Digitalisierung nachhaltig stärken!“
  • Bildungsprojekt DigIT-Campus 

[mehr]

Handwerkspreis Bauen mit Zukunft

Die Kreishandwerkerschaft Solingen-Wuppertal und die Handwerkskammer Düsseldorf organisieren und sponsorn ein Fachpublikums-Voting. Drei Teams werden ausgezeichnet. Stimmberechtigt sind Handwerkerinnen und Handwerker, die zwischen dem 10. und 18. Juni (bis 17:00 Uhr) die Demonstratoren besuchen und aus ihrer handwerklichen Perspektive die Innovationen und Ideen, Ausführungdetails oder auch Materialauswahl und -kombination bewerten. Informationen zum Voting am Tiny House. [mehr]

Campus-Gelände

Das Campusgelände liegt mitten im Wuppertaler Stadtteil Elberfeld Mirker Bahnhof (Utopiastadt) Mirker Strasse 48, 42105 Wuppertal [mehr]

Führungen & Ausstellung

Die Besucher und Besucherinnen erwartet ein Blick in die Zukunft unserer Städte: Mehr Klimaschutz durch weniger Ressourcenverbrauch und mehr Nutzung erneuerbarer Energie. Das Herz der Veranstaltung bilden die 18 Häuser, die von den internationalen Teams auf dem Solar Campus gebaut werden. Diese können in Gruppen zu 20 Personen besichtigt werden. 
Während der Öffnungszeiten werden durchgängig öffentliche Führungen angeboten. Diese öffentlichen Führungen finden zwischen 10:30 und 21:30 Uhr an den folgenden Tagen statt. Jeweils 20 Personen sind pro Führung zugelassen. Die Erläuterungen ausländischer Teams werden ins Deutsche übersetzt.

Tickets & Öffnungszeiten

Kostenlose Eintrittstickets sind online erhältlich unter  tickets.sde21.eu

Öffnungszeiten:
Freitag, 10.06.  15:00-21:30 Uhr
Samstag, 11.06. und Sonntag, 12.06.  10:30 bis 21:30 Uhr
Donnerstag, 16.06. bis Sonntag, 19.06. 10:30 bis 21:30 Uhr
Mittwoch, 22.06. bis Sonntag 26.06. 10:30 bis 21:30 Uhr

Detaillierte Öffnungszeiten mit Tagesprogrammen im  Eventkalender

Anfahrt & Parkplätze

Die ohnehin angespannte Verkehrssituation rund um den Mirker Bahnhof wird sich für die Dauer des SDE-Events nochmals verschärfen. Das SDE-Team empfiehlt daher eine Anreise mit dem ÖPNV über den Wuppertaler HBF. Der Solar Campus wird von dort aus von 4 Buslinien regelmäßig angefahren.
Parken ist möglich am Parkhaus am Karlsplatz, ca. 700m Fußweg zur Fläche.
Begrenzt stehen Parkplätze (P im Plan) am Veranstaltungsgelände zur Verfügung, Zufahrt über die Privatstraße Hamburger Straße. Voraussichtlich Zufahrtsberechtigung erforderlich.

Programmbroschüre des Handwerks in NRW

Alle Informationen zu den Aktivitäten des Handwerks NRW und die Projektbeschreibungen aller 18 teilnehmenden Teams [mehr]



Gabriele Poth

Abteilungsleiterin

Zum Aquarium 6a
46047 Oberhausen
Tel. 0208 82055-50
Fax 0208 82055-77
gabriele.poth--at--hwk-duesseldorf.de