Die Siegerteams des Handwerks-Awards zusammen mit Arnd Krüger und Gabriele Poth (Mitte)
HWK Düsseldorf
Die Siegerteams des Handwerks-Awards zusammen mit Arnd Krüger und Gabriele Poth (Mitte)

20. Juni 2022Solar Decathlon Europe erstmals in Deutschland

Am 18. Juni: "Thementag Handwerk" mit Städtebau-Forum und Handwerks-Preis für Top-Bauausführung

Erstmals findet in Deutschland der internationale Architekturwettbewerb Solar Decathlon Europe 21/22 statt, in Wuppertal. Die Architektur-Expo SDE, zu sehen vom 10. bis 26.6. auf dem Gelände des Mirker Bahnhofs in Elberfeld, dürfte auf Jahre hinaus eine der spannendsten Erkundungsmöglichkeiten energetisch wie bautechnisch zukunftsweisender Lösungen im Wohnungsbau in NRW bieten. Auf dem sogenannten „SDE Campus“ unmittelbar an der Nordbahntrasse in Elberfeld werden dafür sogenannte „Demonstratoren“ von studentischen Teams errichtet: es handelt sich hierbei um bauökologisch wie gestalterisch gleichermaßen innovative Modell-Gebäude.

Mit dabei aus dem Kammerbezirk: Das interdisziplinäre Team MIMO der Hochschule Düsseldorf. Gegenstand des Projekts ist die behutsame Sanierung und Aufstockung eines bestehenden Wuppertaler Lagerhauses aus dem Jahr 1905, das vom überregional bekannten Café ADA als Gastronomie-, Tanz- und Eventlocation genutzt wird. Ziel und Leitgedanke für die Neugestaltung des Gebäudes ist vor allem der Aspekt des Bewahrens. Herzstück des Energiekonzepts ist der energiBUS, ein Steuerungssystem, das die Photovoltaikanlage mit einer Wärmepumpe, einem Kälte- und einem Wärmespeicher sowie den größeren Haushaltsgeräten im Gebäude koppelt.

Aktiv unterstützte das Handwerk (Dachorganisation HANDWERK.NRW, Kreishandwerkerschaft Solingen-Wuppertal, Handwerkskammer Düsseldorf) den SDE. Der Samstag stand als „Thementag Handwerk“ ganz im Zeichen des Wirtschaftssektors, mit inhaltlichem Fokus auf die bauliche Zukunft unserer Städte. Ein vom Dachverband HANDWERK.NRW veranstaltetes Kommunalpolitisches Forum bildete den Auftakt zu diesem Thementag. Er thematisierte aktuelle Fragen der Innenstadtentwicklung und einer nachhaltigen Entwicklung im Städtebau.

Einen eigenen Handwerks-Award für besonders überzeugende Bauweise lobte die Kreishandwerkerschaft Solingen-Wuppertal aus. Teilnahmeberechtigt waren an diesem reinen Fachpublikums-Preis ausschließlich im Handwerk Tätige aus dem Kammerbezirk, welche die Demonstratoren besuchten und aus ihrer handwerklichen Perspektive die Innovationen/Ideen, Ausführungsdetails oder auch Materialauswahl und -kombination bewerteten. Die Sieger: Platz 1 für SUM aus Delft (Technische Universität Delft), Platz 2 für MIMO aus Düsseldorf (Hochschule Düsseldorf) und Platz 3 für coLLab aus Stuttgart (Hochschule für Technik Stuttgart).

Kreishandwerksmeister Arnd Krüger und Gabriele Poth, Leiterin des HWK-Umweltzentrums, zeigten sich beeindruckt von den gezeigten Leistungen. Krüger: „Sie haben bei diesem Solar Decathlon für Aufstockung, Lückenschluss und Sanierung im Bestand bezahlbare und zukunftsrobuste Lösungen entwickelt. Was mich besonders gefreut hat, sind Ihre Vorschläge, wie die eingesetzten Materialien wieder rückgebaut werden können und so in eine hochwertige stoffliche Weiterverwertung einfließen können.“ Poth: „Der SDE zeigt, dass die enge Verzahnung von Architekten, Planern und Handwerk und insbesondere die frühe Einbindung handwerklicher Expertise im Bauprozess zu einem Mehr an Qualität und zur Kostensenkung führt.“

 www.sde.21.eu

Mehr Infos:

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Das MIMO-Team der Hochschule Düsseldorf belegte mit seinem Modellhaus Platz 2:

Das Modellhaus des MIMO-Teams der Hochschule Düsseldorf.
HWK Duesseldorf
Das Modellhaus des MIMO-Teams der Hochschule Düsseldorf.



 Kontakt

Konrad Alexander HWK Düsseldorf

Alexander Konrad
Leiter Kommunikation & Pressesprecher

Tel. 0211 8795-140
Fax 0211 8795-95140
alexander.konrad--at--hwk-duesseldorf.de

Gabriele Poth
Abteilungsleiterin

Tel. 0208 82055-50
Fax 0208 82055-77
gabriele.poth--at--hwk-duesseldorf.de