Weiterbildung im Seminar Akademie der Handwerkskammer Düsseldorf
master1305/Fotolia.com

Ausbildung der Ausbilder

Teil IV der Meisterprüfung: Berufs- und Arbeitspädagogik. Auch als E-Learning-/Online-Lehrgang buchbar.

Ziele

Eine Ausbildung mit Qualität ist für die Zukunft von kleinen und mittleren Unternehmen sehr wichtig. Die "Ausbildung der Ausbilder" bietet ein solides Grundwissen auch für die Schulung von Auszubildenden mit Problemen auf der Leistungs- oder Verhaltensebene. Der Lehrgang schließt mit der Ausbildungseignerprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer ab.

Zielgruppe

Angehende Ausbilder/innen und Meister/innen. Auch interessant für mitarbeitende Familienangehörige oder verantwortliche Büroangestellte.



 Tipp

Sollten Sie kein monatliches Unterhaltsgeld über das AFBG (Aufstiegs-BAföG) beantragt haben, können Sie ggf. beim Arbeitgeber hierfür Bildungsurlaub beantragen. Die Vollzeitkurse sind als Bildungsveranstaltung nach § 9 AWbG anerkannt.





Inhalte

Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Vorteile und Nutzen betrieblicher Ausbildung
  • Strukturen des Berufsbildungssystems
  • Eignung des Betriebes für die Ausbildung
  • Aufgaben und Funktionen der an der Ausbildung Mitwirkenden
Ausbildung vorbereiten - organisatorische und rechtliche Aspekte
  • Ausbildungsordnung und betrieblicher Ausbildungsplan
  • Mitwirkung und Mitbestimmung
  • Kooperationspartner in der Ausbildung
  • Berufsausbildungsvertrag
Selbstständiges Lernen in berufstypischen Prozessen fördern
  • Lernförderliche Bedingungen und motivierende Lernkultur
  • Probezeit organisieren und gestalten
  • Betrieblicher Ausbildungsplan
  • Ausbildungsmethoden und -medien
  • Auszubildende mit Lernschwierigkeiten
  • Leistungsbeurteilungen
  • Interkulturelle Kompetenzen fördern
Ausbildung erfolgreich abschließen und berufliche Perspektiven aufzeigen
  • Prüfungsverfahren und zuständige Stellen
  • Zeugnisse
  • Betriebliche Entwicklungswege und berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten


 Diesen Kurs gibt es auch als E-Learning-/Online-Lehrgang:

Die Lehrgangsinhalte werden knapp zur Hälfte in Online-Phasen vermittelt. In ca. 60 Präsenzstunden erarbeiten Sie das technische Know-How und eine prüfungsorientierte Präsentation. Sie bestimmen Ihr Lerntempo und teilen Ihre Lernzeit frei ein. Das Lernprogramm „Ausbildung der Ausbilder multimedial/Teil IV online“ ist mit dem IT-Training-Award ausgezeichnet.

 Termine, Gebühren, Anmeldung



Abschluss

Der Lehrgang schließt mit der anerkannten Ausbildereignungsprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Düsseldorf ab. Die bestandene Ausbildereignungsprüfung wird als Teil IV (Berufs- und Arbeitspädagogik) der Meisterprüfung angerechnet. Die Prüfungen finden nach Lehrgangsende innerhalb von ca. zwei bis drei Wochen statt. Nähere Auskünfte erteilt die Prüfungsabteilung.

Hinweis

Wer die Ausbildereignungsprüfung ablegen möchte oder auch nach längerer Pause wieder einen Lehrling beschäftigt, kann sich mit Hilfe der Broschüre schnell mit den wichtigsten Themen vertraut machen:
 Tipps für Ausbildungsbetriebe - 64 Fragen und Antworten

Infocenter Bildungsberaterinnen
Georg-Schulhoff-Platz 1
40221 Düsseldorf
Tel. 0211 8795-423, -424
Fax 0211 8795-422
infocenter--at--hwk-duesseldorf.de