Baustelle Bauschlichtung
Production Perig/Fotolia

IntensivseminarBaurecht aktuell - Bauvertragsrecht nach VOB/B und BGB

 Termine, Gebühren, Anmeldung

Grundlegende Kenntnisse des Bauvertragsrechts sind unerlässlich, um als Unternehmen des Bauhaupt- und Bauausbaugewerbes am Markt bestehen zu können. Die Rechtsprechung entwickelt sich fort. Ständig treten neue Probleme und Streitfragen auf. Vollständig vermieden werden können solche Probleme allerdings nie. Bei guten Kenntnissen des Vertragswesens sowie der Preisermittlungsgrundlagen auf Seiten des Auftraggebers und des Auftragnehmers können aber viele Unstimmigkeiten bereits rechtzeitig verhandelt und beigelegt werden. Das Seminar soll dazu beitragen, das erforderliche Rechtswissen zu festigen und somit Abhilfe zu schaffen.

Ziele

Sie erlangen wichtige Kenntnisse über die korrekte Anwendung des Vertragsrechts und werden in der Lage sein, bereits im Vorfeld viele Unstimmigkeiten bei der Vertragsabwicklung zu vermeiden. Ihre Qualifikation hat hier handfeste Vorteile.

Zielgruppe

Firmeninhaber*innen, Geschäftsführer*innen, Projekt- und Bauleiter*innen aus dem Bauhaupt- und Baunebengewerbe, die Bauverträge häufig auf der Grundlage der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/B) vereinbaren.

Inhalte

  • VOB/B und AGB-Gesetz (Rechtscharakter der VOB/B)
  • Wirksame Einbeziehung der VOB/B in den Vertrag
  • Wegfall der Privilegierung der VOB/B bei Verbrauchern (Privatkunden)
  • Unwirksame Bauvertragsklauseln
  • Art und Umfang der Leistung / Rangfolgeregelungen
  • Auslegung der Leistungsbeschreibung eines Bauvertrags
  • Vergütung von Bauleistungen: Einheitspreisvertrag, Pauschalpreisertrag, Massenänderungen, Änderungen des Bauentwurfs, Forderung einer im Vertrag nicht vorgesehenen Leistung
  • Die Vollmacht des Architekten
  • Stundenlohnarbeiten
  • Verzögerung des Baubeginns – Rechte des Auftragnehmers
  • Kündigung des Vertrages durch den Auftraggeber/durch den Auftragnehmer
  • Behinderungsanzeige/Bedenkenanmeldung
  • Sicherungshypothek des Bauunternehmers/Bauhandwerkersicherungsgesetz
  • Abnahmereife/Teilabnahme/Abnahme
  • Mangelbeseitigungsansprüche
  • Bedeutung von DIN-Normen
  • Vertragsstraferegelungen
  • Skontoregelungen
  • Sicherheitsleistungen/Vertragserfüllungsbürgschaft/Mangelbeseitigungsbürgschaft/Bürgschaft auf erstes Anfordern
  • Prüfbare Erstellung von Abschlags- und Schlussrechnungen
  • Vergütungsansprüche und ihre Verjährung
  • Die Bedeutung des Schriftverkehrs am Bau - Wer schreibt, der bleibt -

Referent

Rechtsanwalt Rolf Zimmermanns , BAUVERBÄNDE NRW e.V., Düsseldorf

Ort

Akademie der Handwerkskammer Düsseldorf

Infocenter Bildungsberaterinnen HWK Düsseldorf

Akademie Infocenter

Georg-Schulhoff-Platz 1
40221 Düsseldorf
Tel. 0211 8795-423, -424
Fax 0211 8795-422
infocenter--at--hwk-duesseldorf.de