Marketing für Ihr Handwerk

Tipps von unserem Beraterteam

Was ist meine Zielgruppe?

Viele Betriebsinhaber möchten mit ihrem Produkt oder ihrer Leistung alle Personen ansprechen. Doch leider funktioniert dies nicht in einer Welt, in der die Konsumenten übersättigt von einem übergroßen Angebot sind. Deshalb ist es wichtig, bestimmte Angebote für Zielgruppen zu definieren und diese Personen dann mit ausgewählten Werbemitteln anzusprechen.

Wie gewinne ich neue Kunden auch mit kleinem Aufwand?

Handwerksbetriebe haben im Regelfall nicht die finanziellen Mittel zu großangelegten Werbekampagnen. Trotzdem ist effektive Werbung möglich, es erfordert nur mehr Kreativität, Zeit und auch etwas Mut. So lässt sich z. B. mit einigen gut geplanten Events und einer Pressearbeit viel Aufmerksamkeit und bleibende Erinnerung in der Öffentlichkeit erzeugen - vielleicht sogarmaehr als teure Anzeigenschaltungen in der regionalen Tageszeitung.

Wie kann ich meine Kunden stärker an mich binden?

Viele Kunden wandern zu Konkurrenten ab, wenn sie sich gleichgültig behandelt fühlen. "Dialog statt Einbahnstraße" muss es in der Kundenkommunikation heißen. Mit dem Dialogmarketing ist gemeint, dass man immer wieder mit seinen Kunden in Kontakt tritt. Gelegenheiten gibt es viele: Weihnachtsgrüße, Geburtstagsgrüße, Produktneuheiten, Veranstaltungen oder einfach nur Erinnerungen: Ähnlich wie die Autowerkstatt, die den Kunden an den TÜV erinnert, kann z. B. ein Sanitär- und Heizungsbaubetrieb an die fällige Heizungswartung erinnern. Welche Art von Dialogmarketing für Ihren Betrieb und Ihre Zielgruppen sinnvoll wäre, können wir in einem Beratungsgespräch klären.

Wie bekomme ich einen guten Internetauftritt?

Eine gut gestaltete, für den Kunden interessante Internetseite gehört heute zur Geschäftsausstattung wie Visitenkarten und Briefpapier. Hier gibt es häufig Möglichkeiten zum Verbessern – angefangen von besseren Inhalten (Texte und Fotos) bis hin zur Suchmaschinenoptimierung. Denn die beste Homepage nützt nichts, wenn Ihre Kunden Sie nicht finden können.
Mehr dazu: Internet und Online-Geschäftte

Wie kann ich die Mund-zu-Mund-Propaganda für mich nützen?

Empfehlungen zufriedener Kunden sind die älteste Werbung im Handwerk. Man muss die psychologischen Hintergründe einer Empfehlung jedoch verstehen, um die Propaganda von Kunde zu Kunde unterstützen zu können. Häufig wird übersehen, dass hinter der Empfehlung eine 100-prozentige Leistung stehen muss – denn nur der wirklich rundum zufriedene Kunde empfiehlt weiter. Genau an dieser Stelle, der Kundenzufriedenheit, kann man ansetzen und kreative Lösungen finden, um die Weiterempfehlungsrate zu erhöhen. Also sprechen Sie mit Ihren Kunden.

Wie funktioniert Pressearbeit?

Jedes Handwerksunternehmen kann Gelegenheiten für Meldungen an die Presse planen und nutzen. Ein Firmenjubiläum, ein Umbau, die Einführung neuer Produkte, Sonderaktionen, ein Auslandsaustausch von Auszubildenden, ein Event, ein außergewöhnliches Hobby oder ein Fachartikel zu einem bestimmten Thema: Anlässe gibt es genug. Das Erscheinen eines Presseartikels im Lokalteil der Zeitung/Wochenzeitung oder in der Fachpresse weckt mehr Aufmerksamkeit, als reine Werbeanzeigen.

Nutzen Sie die Imagekampagne des Deutschen Handwerks!

Ein gemeinsames Design und gemeinsame Werbematerialien verschaffen unserem Anliegen in der Öffentlichkeit viel Überzeugungskraft. Nutzen Sie die Kampagne für Ihre Eigenwerbung! Zum Beispiel für Anzeigen und Plakate.
   Imagekampagne: So machen Sie mit