zstock - Fotolia.com

06.04.2016: Solarstrom selber nutzen: Eigenstromnutzung und Batteriespeicher

Unternehmerwerkstatt Energiewende in der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf

Weniger Abhängigkeit von den Energieversorgern, selbst gesicherte Energieversorgung
und deutlich sichtbares Hightech auf dem eigenen Unternehmen - es gibt viele gute Gründe für eine Solaranlage auf dem eigenen Dach.

Während bislang die Einspeisung von selbst erzeugtem Solarstrom in das öffentliche Netz der Regelfall war, gewinnt seit einigen Jahren der Eigenverbrauch an Bedeutung. In Kombination mit einem modernen Batteriespeicher lässt sich der solare Eigenverbrauch noch deutlich steigern.

Eigenverbrauch von Solarstrom bedeutet, dass der durch Photovoltaikanlagen erzeugte Strom ins eigene Netz eingespeist und direkt vor Ort genutzt wird. Erfahren Sie, was Sie tun können, um in Ihrem Betrieb Energie effizient und ressourcenschonend einzusetzen und sich zukunftssicher gegen Energiepreisschwankungen aufzustellen und informieren Sie sich über bestehende Beratungs- und Unterstützungsangebote.

Programm:

16:00 UhrBegrüßung und Einführung
Lutz Denken, Hauptgeschäftsführer Kreishandwerkerschaft Düsseldorf
Peter Scharfenberg, Handwerkskammer Düsseldorf
16:10 UhrEnergieeffizienz im Unternehmen - die Sonne kann helfen
Wilhelm Schröder, EnergieAgentur.NRW
16:50 UhrPhotovoltaik - Strom aus Sonnenlicht für den eigenen Betrieb nutzen
Oliver Loritz, Rheinland Solar
17:30 UhrDiskussion und Imbiss


Zielgruppe:
Betriebsinhaber, Fach- und Führungskräfte, Betriebsleiter, Techniker, Energieverantwortliche und Umweltbeauftragte, Ingenieure und Berater

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis zum 4. April 2016 - per beigefügtem Fax oder online .

Wann:06.04.2016 von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Wo:Kreishandwerkerschaft Düsseldorf, Klosterstraße 73-75, 40024 Düsseldorf
Veranstalter:Kreishandwerkerschaft Düsseldorf, Handwerkskammer Düsseldorf und EnergieAgentur.NRW


Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Peter Scharfenberg
Fachreferent Umwelt und Energie
Tel: 0208-82055-86
E-Mail: peter.scharfenberg@hwk-duesseldorf.de

Dipl.-Ing. Peter Scharfenberg

Fachreferent Umwelt und Energie

Mülheimer Straße 6
46049 Oberhausen
Tel. 0208 82055-86
Fax 0208 82055-77
peter.scharfenberg--at--hwk-duesseldorf.de