In der "Villa Media" in Wuppertal trafen am Dienstag die hauptamtlichen Spitzenrepräsentanten der elf Kreishandwerkerschaften und der Handwerkskammer Düsseldorf zusammen. Unser Bild zeigt Kammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Fuhrmann (vorne; 3. v. li.) mit Hauptgeschäfts- bzw. Geschäftsführern der Kreishandwerkerschaften im Kammerbezirk sowie Geschäftsführern der Handwerkskammer Düsseldorf.
HWK Düsseldorf
Kammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Fuhrmann (vorne; 3. v. li.) mit Hauptgeschäfts- bzw. Geschäftsführern der Kreishandwerkerschaften im Kammerbezirk sowie Geschäftsführern der Handwerkskammer Düsseldorf.

Arbeitstreffen der lokalen Rathäuser des Handwerks

Pressemitteilung Nr. 6 vom 6.2.2018

Digitales Bauen, verschärfter Datenschutz und Ausbau des Einsatzes Neuer Medien im Fokus.

In der "Villa Media" in Wuppertal trafen am Dienstag die hauptamtlichen Spitzenrepräsentanten der elf Kreishandwerkerschaften und der Handwerkskammer Düsseldorf zusammen. Unser Bild zeigt Kammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Fuhrmann (vorne; 3. v. li.) mit Hauptgeschäfts- bzw. Geschäftsführern der Kreishandwerkerschaften im Kammerbezirk sowie Geschäftsführern der Handwerkskammer Düsseldorf. Kreishandwerksmeister Arnd Krüger (re. daneben) begrüßte die Teilnehmer. 

Die Jahresklausurtagung der Verwaltungschefs der "lokalen Rathäuser" des Handwerks und des Kompetenzzentrums für den Wirtschaftssektor an Rhein, Ruhr und Wupper dient der Abstimmung gemeinsamen Vorgehens etwa in Fragen der Gesellenprüfung, der Renovierung und Modernisierung der Überbetrieblichen Lehrwerkstätten der KHs oder zu neuen Fortbildungsangeboten für die Innungsmitglieder. In diesem Jahr präsentierte der Leiter der Bildungszentren des Baugewerbes e.V. (BZB) Thomas Murauer (Krefeld) Fortschritte bei integrierten Verfahren der Planung und Ausführung von Bauprojekten; die Digitalisierung erlaube Architekten, Bauingenieuren und Bauunternehmen heute, konsequent an einem einzigen Datenstrang zu arbeiten. Die BZB, die mehrere Bildungsstätten im Kammerbezirk unterhalten, unterhalten neuerdings ein sogenanntes Demonstrations-"Schaufenster", das die Firmen zur Fortbildung in Sachen Datenautomatisierung nutzen können.

Weiter auf der Agenda der Handwerksorganisationen: Verschärfungen beim Datenschutz mit Konsequenzen für den Umgang mit Mitgliederdaten sowie ein Abgleich der Erfahrungen und Möglichkeiten im Einsatz von Neuen Medien zur Mitgliederwerbung und -bindung.

Konrad_Alexander

Alexander Konrad

Leiter Kommunikation & Pressesprecher

Georg-Schulhoff-Platz 1
40221 Düsseldorf
Tel. 0211 8795-140
Fax 0211 8795-144
alexander.konrad--at--hwk-duesseldorf.de